Planungsverfahren zu langwierig

Energiewende: Wirtschaftsweiser fordert Enteignungen von Stromtrassen

Wegen stockender Planungsverfahren geht der für die Energiewende nötige Bau neuer Stromtrassen nur schleppend voran. Ein Grund dafür ist offenbar das zögerliche Vorgehen des Staates bei Enteignungen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
ARCHIV - 15.08.2018, Brühl: Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister, steht vor der Baustelle einer neuen Stromtrasse. (zu dpa «Altmaier informiert sich in Hessen über Ausbau der Stromnetze» vom 07.02.2019) Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

ARCHIV - 15.08.2018, Brühl: Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister, steht vor der Baustelle einer neuen Stromtrasse. (zu dpa «Altmaier informiert sich in Hessen über Ausbau der Stromnetze» vom 07.02.2019) Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER