Zugang rund um die Uhr

Werden Kryptowährungen bald gängiges Zahlungsmittel bei Online Casinos?

Überall werden derzeit Optionen zur Zahlung mit Kryptowährungen eingeführt. Spielt auch die Token-Industrie um Online Casinos mit?

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Bald können Token in Online Casinos mit Token bezahlt werden. (Foto: VIN JD/Pixabay)

Bald können Token mit Token bezahlt werden. (Foto: VIN JD/Pixabay)

Das Internet hat einigen Industrien zum Wachstum verholfen. Der fast uneingeschränkt weltweite Zugang zu Informationen und Produkten, sei es für Firmen oder Privatleute, hat so manches Blatt gewendet. Zum Beispiel Google, die einen Prototypen für ein selbstfahrendes Auto entwickelt haben. Das mag zunächst erstaunen, da Google ja kein Autobauer ist. Aber wenn man sich die Technologie anschaut, macht es durchaus Sinn. Das Internet hat also Türen und Tore für eine neue Welt geöffnet.

Eine der am schnellsten wachsenden digitalen Industrien, vor allem im letzten Jahrzehnt, ist die Online-Unterhaltung. Die Zahlen sind beeindruckend. Die Bruttospielerträge im Glücksspiel weltweit haben sich von etwa sieben Milliarden Euro in 2003 auf 40 Milliarden Euro in 2016 gesteigert und sollen bis 2021 rund 55 Milliarden Euro erreichen. Das zeigt die stetig zunehmende Beliebtheit von Online Casinos. Der schnelle, einfache und weltweite Zugang rund um die Uhr und die Möglichkeit, sich in Ruhe von zu Hause oder unterwegs mit Casino-Spielen vertraut zu machen, bevor man eine Spielbank aufsucht, sind zwei von vielen Gründen. Auch die stetige Innovationsbereitschaft dieser Industrie im Hinblick auf Angebot, Technik und auch Zahlungsmethoden macht sie so interessant. Das bringt uns zum Thema Kryptowährungen:

Kryptowährungen in der Online-Unterhaltung

Kryptowährungen sind sicher eine der außergewöhnlichsten und innovativsten Neuerungen unserer Zeit.

Was aber sind Kryptowährungen und wie funktionieren sie?

Als Kryptowährung bezeichnet man eine digitale Währungseinheit, die wie andere Währungen, offen gehandelt wird. Sie beruht auf der sogenannten Blockchain-Technologie, die kurzgesagt eine Art dezentrales Buchführungssystem ist, basierend auf der Erweiterung von Datensätzen. Es gibt mittlerweile über 4.500 Kryptowährungen. Bitcoin ist die bekannteste darunter. Besondere Vorteile der Kryptowährungen sind die Anonymität – man richtet einfach ein sogenanntes Wallet online ein, das anonym ist – sowie die Unabhängigkeit und vor allem die schnelle und kostengünstigere Zahlungsabwicklung, als über die althergebrachten Systeme der Banken. All dies sind Eigenschaften, die besonders Casino-Begeisterte zu schätzen wissen.

Kryptowährungen und die Online-Unterhaltung

Nun hat leider gerade die bekannteste aller Kryptowährungen, Bitcoin, sehr an Wert verloren, was vor allem Investoren unsicher machte. Manche unken auch, dass es Bitcoin (und andere Währungen) bald nicht mehr geben soll. Sicher gibt es, wie bei jeder neu aufkommenden Industrie, einiges zur regeln. Das ist nichts ungewöhnliches und Die EU-Kommission hat bereits Themen wie Anlegerschutz, offenes Berichtswesen und Schutz vor Betrug und Kriminalität angegangen. Ein Auf und Ab gibt es immer bei Neuerungen. Was aber mal erfunden wurde, lässt sich nicht rückgängig machen. Man muss es nun nur in die richtigen Bahnen lenken.

Kryptowährungen und Online Casinos haben in diesem Sinn einiges gemeinsam. Die Spieler sind modern und aufgeschlossen für Neuerungen (sonst würden sie nicht im Internet spielen). Online Casinos haben keine Sperrstunde und Kryptowährungen haben keine altmodischen Buchungsschnitte oder brauchen mehrere Tage zum Überweisen, sondern sind rund um die Uhr überall auf der Welt zugänglich und preiswerter. Diskretion und Anonymität bleiben ebenfalls erhalten.

Wie sieht also die Zukunft aus?

In diesem Jahr wird sich vermutlich nicht viel ändern. Sobald Bitcoin & Co. wieder einen Aufschwung erleben, was sicher nicht ausbleiben wird, werden Kryptowährungen in Online Casinos bestimmt weiter an Bedeutung gewinnen.