Ernste Konsequenzen

Ölpreis-Anstieg: China und EU sind die Verlierer, USA und Russland profitieren

Der aktuelle Ölpreis-Anstieg ist schlecht für die Volkswirtschaften Chinas und der EU, da sie abhängig von Energieimporten sind. Russland und die USA sind die Profiteure. Die geopolitischen Konsequenzen stehen in Abhängigkeit zum Ölpreis.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
EU-Präsident Jean-Claude Juncker und Chinas Präsident Xi Jinping demonstrieren zwar Einigkeit. Doch gegen den Anstieg des Ölpreises, der schlecht für die Wirtschaften Chinas und der EU ist, können beide nichts entgegen setzen. (Foto: dpa)

EU-Präsident Jean-Claude Juncker und Chinas Präsident Xi Jinping. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER