Auf Druck von Ankara und Moskau

Syrien: Assad wechselt Chefs der Geheimdienste aus

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat seine Geheimdienst-Chefs ausgewechselt. Der Vorstoß soll auf Drängen von Russland und der Türkei erfolgt sein. Ankara und Moskau wollen angeblich so den Einfluss des Irans in Syrien begrenzen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Assad, Präsident von Syrien, und sein russischer Amtskollege haben eine Einigung über personelle Änderungen im syrischen Sicherheitsapparat beschlossen. (Foto: dpa)

Syriens Präsident Baschar al-Assad und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER