Tages- und Festgeldrechner präsentiert von ZINSPILOT

2 Termine, die Sie am Donnerstag beachten sollten

Diese beiden Termine sollten Sie morgen beachten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
EZB-Präsident Mario Draghi hält eine Euro-Münze aus Pappe in der Hand. (Foto: AFP)

EZB-Präsident Mario Draghi hält eine Euro-Münze aus Pappe in der Hand. (Foto: AFP)

13:45 Uhr: Zinsentscheidungen der EZB

Die Europäische Zentralbank wird bekanntgeben, ob sie den negativen Einlagenzinssatz und/oder den Leitzinssatz für die Eurozone verändert. Der Einlagenzinssatz beträgt derzeit minus 0,4 Prozent, der Leitzins liegt bei 0 Prozent. Sollte die EZB die Zinsen wie von einigen Beobachtern erwartet senken, verschärft sie dadurch die seit Jahren extrem expansive Geldpolitik, welche bereits zu massiven negativen Nebenwirkungen für die Ersparnisse der Bürger und die Kapitalsituation der Banken geführt hat.

 

14:30 Uhr: Auftragseingänge für langlebige Güter in den USA

Die Auftragseingänge für langlebige Güter wie Automobile oder Gebrauchsmaschinen sind mit großen Investitionen verbunden und verweisen daher auf die Entwicklung des industriellen Sektors in den USA und damit auch auf die Konjunktur.