Politik

Pferdefleisch in Bolognese-Sauce von Restaurants entdeckt

Lesezeit: 1 min
19.02.2013 18:47
Wer glaubt, er könne dem Pferdefleisch durch einen Restaurant-Besuch entkommen, irrt: Proben in der Schweiz haben ergeben, dass auch Produkte in der Gastronomie Spuren von Pferdefleisch enthalten. Die entsprechenden Artikel des Herstellers Hilcona wurden aus dem Verkehr gezogen.
Pferdefleisch in Bolognese-Sauce von Restaurants entdeckt

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der Verbraucher-Skandal um Pferdefleisch in Rindfleischprodukten lässt sich mittlerweile nicht mehr nur auf Tiefkühlgerichte und Fast-Food wie Döner beschränken. Die Schweizer Firma Prodega / Growa Cash and Carry, die Produkte für die Gastronomie liefert, bestätigte der NZZ, dass in zwei Produkten Spuren von Pferdefleisch gefunden wurden. Sowohl die Bolognese-Sauce als auch das Hackfleisch mit Hörnli des liechtensteinischen Herstellers Hilcona wurden aus dem Gastronomie-Sortiment genommen.

Erst am Montag waren sieben Fertiggerichte Hilconas aus dem Sortiment verschiedener Supermärkte genommen worden. Das Fleisch für die Fertiggerichte wurde von dem deutschen Lieferanten Vossko geliefert. Hilcona hat auch einen Standort in Deutschland, die Hilcona Feinkost GmbH. Der Fleischhersteller Vossko aus dem Münsterland lieferte zudem Fertiggerichte an Lidl und Rewe.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen IWF erhöht Anteil von Dollar und Yuan bei Sonderziehungsrechten

Während Dollar und Yuan an Gewicht zulegen, verlieren die drei anderen im Korb der Sonderziehungsrechte vertretenen Währungen an...

DWN
Deutschland
Deutschland Dax-Konzerne melden Rekordquartal, doch die Aussichten sind mies

Viele deutsche Börsenschwergewichte präsentierten zu Jahresbeginn Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Doch die Aussichten haben sich...

DWN
Deutschland
Deutschland Impfpflicht weiter auf dem Tisch: Drei Bundesländer geben nicht auf

Die Länder Baden-Württemberg, Hessen und Bayern dringen auf einen Neuanlauf im Bundestag für eine Impfpflicht ab 60 Jahren.

DWN
Finanzen
Finanzen Bärenmarkt voraus: Was Anleger derzeit von professionellen Tradern lernen können

Investoren und Trader betrachten Märkte aus geradezu gegensätzlichen Perspektiven, die beide Erfolg haben können. Doch in einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Daimler Truck steigert Gewinn mit dickem Auftragsbuch

Auch dank höherer Preise hat Daimler Truck einen deutlichen Umsatzsprung geschafft. Der Auftragseingang stieg auf ein Rekordhoch. Die...

DWN
Finanzen
Finanzen Dax klettert dank Vorgaben über Marke von 14.000 Punkten

Positive Vorgaben der Übersee-Börsen haben den Dax am Dienstagmorgen wieder über die Marke von 14.000 Punkten steigen lassen.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russen kaufen im großen Stil türkische Immobilien

Der Ansturm der Russen auf türkische Immobilien ist extrem. Aus keinem Land kamen zuletzt so viele Immobilienkäufer wie aus Russland....

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Zweitgrößter Weizen-Produzent der Welt stoppt den Export

Der zweitgrößte Weizenproduzent der Welt stellt die Ausfuhren ein - mit weitreichenden Folgewirkungen.