Panorama

Was man bei einer Casino-Investition bedenken muss

Lesezeit: 2 min
20.01.2020 10:15
Was man bei einer Casino-Investition bedenken muss
(Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Unser Kooperationspartner informiert über die Glückspielindustrie:
Glücksspiele existieren so lange wie die Menschheit selbst. Im Laufe der Jahrhunderte hat diese Branche viele Änderungen erfahren. Es gab Zeiten als solche Hobby sehr weit verbreitet und äußerst beliebt war, aber im 17. Jahrhundert waren Casinos von Kirche und Staat verboten. Heutzutage ist die Glücksspielbranche völlig legal und ist sogar zu einem Milliardengeschäft geworden. Dies machte die Einstellung der Gesellschaft zum Glücksspiel jedoch nicht eindeutig positiv.
Die Regierungen der meisten Länder der Welt haben klare Regeln für die staatliche Regulierung der Glücksspielbranche entwickelt. In einigen Staaten wurde ein vollständiges Verbot der Glücksspiele und Sportwetten eingeführt, aber häufig kontrollieren die Behörden solche Aktivitäten nur streng. Dieser Ansatz hängt mit den vorherrschenden Stereotypen zusammen, dass Glücksspiel Menschen süchtig macht, dass in diesem Geschäft das Geld gewaschen wird und Glücksspieleinrichtungen ihre Kunden täuschen. Besonders jetzt nach dem Aufkommen von Online Casino ist dieses Thema in, weil das Glücksspiel für jeden Internetnutzer verfügbar ist. Aber ein unparteiischer Blick auf die Situation lässt erkennen, dass Glücksspiel von immer mehr Menschen nachgefragt wird, Teil eines verantwortungsvollen Geschäfts und ein wichtiges Segment der Weltwirtschaft ist.
Große Unternehmen investieren viel in die Glücksspielbranche, schaffen Arbeitsplätze für Tausende von Menschen und zahlen dem Staat Millionen Euro Steuern. Las Vegas Sands, der größte Anbieter auf diesem Markt, besitzt zahlreiche Casinos in den USA, Singapur und China, und der Gewinn des Unternehmens belief sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 auf 4,68 Milliarden US-Dollar. Die Einnahmen aus Glücksspielen in Macau machen mehr als 70% des regionalen Budgets aus. Die Touristen müssen einige Monate vor der geplanten Reise ein Zimmer buchen, um während der Hochsaison in den Hotel-Casino-Komplexen untergebracht zu werden. Innerhalb der Sondergebiete werden nicht nur Spielstätten und Hotels errichtet, sondern auch Konzertsäle, Restaurants und Vergnügungsparks.
Was Hauptinvestitionsbereiche in das Glücksspielgeschäft angeht, so beschränken sie sich nicht nur auf den Bau luxuriöser Glücksspiel- und Unterhaltungskomplexe. Die Investitionen können mit der Erstellung von Spielgeräten und Software für sie verbunden sein. Inzwischen sind viele Unternehmen an der Herstellung moderner Spielautomaten für bodennahe Einrichtungen interessiert, die bei Spielern sehr gefragt sind. Außerdem können Softwareentwickler virtuelle Slots für Online Casinos erstellen.
In der Glücksspielbranche dreht sich viel Geld, aber es ist für viele Investoren ziemlich schwierig, die Art der Investitionen zu bestimmen. Inländische Unternehmen beherrschen diesen Markt nur und es ist keine leichte Aufgabe, vorherzusagen, welches Segment sich am schnellsten entwickeln wird. Hierbei ist es üblich, sich auf die Erfahrung der anderen zu konzentrieren, jedoch sind die Präferenzen der Spieler und die Rentabilität der in verschiedenen Ländern unterschiedlich. Die naheliegendsten Bereiche für Investitionen in die Glücksspielbranche sind:
  • Gründung eines eigenen Online Casinos oder Schaffung eines erfolgreichen Geschäftsmodells im Auftrag eines großen Marktteilnehmers;
  • Kauf einer Beteiligung an einem bestehenden virtuellen Glücksspielunternehmen;
  • Kauf von Anteilen an landgebundenen Casinos, Wettbüros oder anderen Unternehmen, die auf dem Glücksspielmarkt tätig sind;
  • Gründung eines eigenen Unternehmens zur Entwicklung oder zum Vertrieb von Software für Online Casinos oder Glücksspieleinrichtungen.
Viele Investoren ziehen eine Investition in das Glücksspielgeschäft aufgrund der Mythen, die in der Glücksspielbranche existieren, nicht ernsthaft in Betracht. Sie denken, dass Investitionen in Online Casinos oder Wettbüros groß sein müssen. Das ist jedoch nicht der Fall, da die meisten Projekte in diesem Segment bereit sind, sehr kleine Beträge anzuziehen. Aber das Einkommen aus minimalen Investitionen wird natürlich sehr bescheiden sein.


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Ausweg aus der Krise durch alternative Bezahlplattform

Das Vertrauen in die Banken und die Politik schwindet zusehends. Die aktuell schwierige wirtschaftliche Lage, welche aufgrund der Covid-19...

DWN
Politik
DWN
Politik
Politik Still und leise: EU-Kommission beschließt wirtschaftsfeindliches Umwelt-Regelwerk - in Deutschland kriegt es niemand mit

In seinem großen Gastbeitrag für die DWN analysiert der Leiter der "Akademie Bergstraße", Henrik Paulitz, ein Ereignis, das von den...

DWN
Finanzen
Finanzen Nach Erdogan-Schlag und Geldwäsche-Vorwürfen bricht der Bitcoin-Kurs um 15 Prozent ein

Viele Kryptowährungen sind am Sonntag durch Gerüchte über ein stärkeres Vorgehen gegen Geldwäsche massiv belastet worden. Zuvor hatte...

DWN
Politik
Politik Neuer Brennpunkt im Nahen Osten: Wer steckt hinter der Palast-Intrige in Jordanien?

Jordanien galt als Stabilitätsanker im Nahen Osten. Doch jetzt könnte ein Umsturzversuch das Land entscheidend destabilisieren - und...

DWN
Finanzen
Finanzen Darum sollten Sie Ihren Nachlass rechtzeitig regeln

Niemand denkt gerne an den eigenen Tod. Und doch ereilt er uns irgendwann alle. Vor allem, wenn man selbst Kinder hat, sollte man früh...

DWN
Technologie
Technologie Neue wissenschaftliche Erkenntnisse: Fangen E-Autos tatsächlich schneller an zu brennen?

Nicht wenige glauben, dass E-Autos schneller Feuer fangen als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Die TU Braunschweig hat dazu jetzt...

DWN
Finanzen
Finanzen Nie zuvor haben Investoren so viel Geld in ETFs investiert

Im ersten Quartal gab es Rekordzuflüsse von 359,2 Mrd. Dollar in börsengehandelte Fonds. Der historische Rekord ist eine Folge der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Regierung muss keine Geldgeschenke verteilen: Selbsterarbeiteter Wirtschaftsboom in China erreicht Verbraucher

Der starke Anstieg der Importe zeigt, dass der Wirtschaftsboom in China nun auch bei den Verbrauchern angekommen ist. Im Gegensatz zu den...