Panorama

Die Vorteile des Glücksspiels mit Bitcoin

Lesezeit: 2 min
18.11.2020 14:33  Aktualisiert: 18.11.2020 14:33
Es handelt sich bei Bitcoin um eine weitverbreitete Kryptowährung, die als digitale Währung gilt. Man kann ein Bitcoin Wallet zum Beispiel einfach mit einem Konto auf der Bank vergleichen. In der heutigen Zeit gibt es zudem auch sehr viele Online Casinos, vor allem in Österreich, die eine Bezahlung mit Bitcoin anbieten. Welche Vorteile Ihnen dies bietet, können Sie in unserem Beitrag erfahren. Unser Partner informiert.
Die Vorteile des Glücksspiels mit Bitcoin
Es handelt sich dabei um eine äußerst sichere als auch flexible Einzahlungsmethode für Bitcoin Casinos. (Quelle:pixabay)

Warum sollte ich mich für Bitcoin für Glücksspiele entscheiden?

Wenn auch Sie gerne Glücksspiele spielen oder Wetten abgeben, haben Sie heute die Möglichkeit mit Bitcoin zu bezahlen. Es handelt sich dabei um eine äußerst sichere als auch flexible Einzahlungsmethode für Bitcoin Casinos, die sehr häufig vor allem in Österreich verwendet werden. Dies ist auch der Grund, warum sich immer mehr Menschen aus Österreich für diese Art an Einzahlung entscheiden, wenn es um Glücksspiele geht. Eine digitale Einzahlung bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, welche das sind, verraten wir Ihnen jetzt.

Die Anonymität wird großgeschrieben

Vor allem, wenn es sich um Glücksspiele handelt, spielt die Anonymität hier eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Spieler haben ein großes Problem, wenn es um die Privatsphäre in Glücksspielen geht. Sollten Ein- und Auszahlungen gemacht werden, muss man in diesem Fall bestimmte persönliche Daten angeben. Viele Spieler entschieden sich aus diesem Grund erst gar nicht für eine Einzahlung. Mit Bitcoin ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Entscheiden Sie sich für diese Ein- und Auszahlungsoption, müssen Sie sich über Ihre Anonymität absolut keine Sorgen mehr machen.

Schnell und einfach

Ein weiterer großer Vorteil ist hier die Geschwindigkeit, wenn es um Ein- und Auszahlungen geht. In der Regel dauert es bei einem Gewinn, der per Banküberweisung ausgezahlt werden sollte, ungefähr 24 Stunden. Wenn Sie sich jedoch Ihren Gewinn über eine Kryptowährung auszahlen lassen möchten, dauert dies nur wenige Sekunden.

Niedrige Gebühren

Immer wieder können auch unterschiedliche Summen an Wettsteuern anfallen. Dadurch dir Transaktionskosten mit Kryptowährungen sehr gering ausfallen, hat man wenigstens auch hier die Möglichkeit, etwas an Geld zu sparen. Auch dies ist ein Grund, warum viele Österreicher auf Kryptowährungen setzen.

Es gibt hier kein Mittelsmann

Wenn Sie bereits seit mehreren Jahren Ihr Glück bei Glücksspielen versuchen, sind Ihnen mit Sicherheit ein paar Situationen bekannt. Sie versuchen zum Beispiel Geld von Ihrem Konto in einem Casino einzuzahlen, doch die Bank akzeptiert diese Zahlung nicht. Bei Kryptowährungen ist dies jedoch ein anderer Fall, denn hierbei handelt es sich im Peer-2-Peer. Das bedeutet, dass Sie dieses Problem mit einer Einzahlung mit Bitcoin mit Sicherheit nicht haben werden. Kryptowährungen blockieren weder Ein- noch Auszahlungen.

Die Möglichkeit auf noch mehr Profit

Wenn auch Sie sich für die Zahlungsoption Bitcoin entscheiden, dann sollten Sie hier auch wissen, dass sich die Kurse immer schnell ändern können. Diese können sowohl steigen als auch fallen und dies an nur einem Tag bis zu 10%. Der Pluspunkt daran ist es, wenn Sie sich zum Beispiel einen Gewinn auszahlen lassen und die Währung steigt anschließen, können Sie auch in diesem Fall von Profit profitieren.

Ebenfalls ist Ihnen mit einer Zahlungsoption mit Kryptowährungen zu jederzeit ein sehr hohes Maß an Sicherheit gewährleistet, was vor allem in Online Casinos ein sehr wichtiger Punkt ist.

DWN
Deutschland
Deutschland Corona-Schließungen sollen bis 10. Januar verlängert werden

Bund und Länder planen mit Gastronomie und Hotel-Schließung bis 10. Januar. Indes hat Sachsens Ministerpräsident Kretschmer auf eigene...

DWN
Deutschland
Deutschland Virus-Ticker: Sachsen will Corona-Schließungen bis Januar beibehalten

Angesichts der sehr hohen Zahl an Neuinfektionen in Sachsen fährt Sachsen jetzt einen harten Kurs. Gastronomie und Hotels sollen bis in...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft In geheimer Mission: Venezuelas „schwarze Tankerflotte“ beliefert China mit Öl

Venezuela exportiert trotz der US-Sanktionen Öl nach China. Dabei nutzt das Land eine „schwarze Tankerflotte“, die ihre Identität...

DWN
Finanzen
Finanzen Der Euro steigt erstmals seit April 2018 wieder über 1,21 Dollar

Der Eurokurs kletterte am Mittwochnachmittag vorübergehend bis auf 1,2108 Dollar. Hintergrund ist der noch schwächere Dollar.

DWN
Finanzen
Finanzen Wirecard-Skandal verändert Dax dauerhaft

Die Deutsche Börse stockt den Dax auf 40 Mitglieder auf. Das ist nur eine Folge der Wirecard-Pleite. Die Zusammensetzung des Dax soll...

DWN
Politik
Politik Österreich öffnet Friseure, aber Skifahren nur für Einheimische

Österreich wird den dreiwöchigen Lockdown ab Montag schrittweise wieder lockern. Zwar wird zu Weihnachten auch das Skifahren wieder...

DWN
Deutschland
Deutschland Betriebsrat bricht Gespräche mit Continental ab: "Rendite wichtiger als zehntausende Stellen"

Die IG Metall hat die Gespräche mit Continental über massenweise Stellenstreichungen abgebrochen. Der Autozulieferer habe in den seit...

DWN
Politik
Politik 25 nackte Männer: Belgische Polizei löst Orgie auf, Diplomaten und ein EU-Abgeordneter anwesend

Die belgische Polizei hat in Brüssel eine „Corona-Orgie“ mit 25 nackten Männern aufgelöst. Besonders pikant: Unter dem Partyvolk...

DWN
Finanzen
Finanzen Geldpolitik der EZB zwingt Lebensversicherer, den Garantiezins deutlich zu senken

Verbraucher, die in Zukunft eine Lebensversicherung abschließen wollen, werden einen deutlich geringeren Garantiezins erhalten. Denn die...

DWN
Finanzen
Finanzen EZB: Bargeldloses Bezahlen weiter auf dem Vormarsch

Laut einer Erhebung der EZB hat das bargeldlose Bezahlen seit Beginn der Corona-Krise weiter zugelegt - auch bei kleineren Beträgen.

DWN
Politik
Politik Großbritannien erteilt Zulassung für Corona-Impfstoff von Biontech

Bereits in der kommenden Woche sollen in Großbritannien die Impfungen beginnen. Das Impfkomitee entscheidet, welche Menschen zuerst...

DWN
Politik
Politik Putin kündigt Massenimpfung ab kommender Woche an

dRusslands Präsident Putin hat angekündigt, dass in der kommenden Woche mit einer Massenimpfung der Bevölkerung begonnen werden soll....

DWN
Politik
Politik Trumps Truppenabzug aus dem Nahen Osten sorgt für Unbehagen

Donald Trumps Plan, die Stärke der US-Truppen in Afghanistan und im Irak bis zum 15. Januar 2021 auf jeweils 2.500 Mann zu reduzieren,...

DWN
Deutschland
Deutschland Streit um Rundfunkbeitrag droht Koalition in Sachsen-Anhalt zu sprengen

Wegen der Blockade durch CDU und AfD in Sachsen-Anhalt kann der Rundfunkbeitrag voraussichtlich nicht erhöht werden. Daher droht nun auch...