Deutschland

Analyst: „Deutschland wird lange kein Wachstum der Wirtschaft mehr sehen“

Lesezeit: 1 min
14.08.2012 10:53
Im zweiten Quartal konnte Deutschland zwar noch ein leichtes Wirtschaftswachstum verzeichnen, doch die Daten weisen darauf hin, dass auch die deutsche Wirtschaft bald schrumpfen wird.
Analyst: „Deutschland wird lange kein Wachstum der Wirtschaft mehr sehen“

Mehr zum Thema:  
Europa >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Europa  

Zwischen April und Juni ist die deutsche Wirtschaft um 0,3 Prozent gewachsen. Analysten warnen aber, die Zahlen falsch zu interpretieren. Auch die deutsche Wirtschaft könne sich nicht von der Krise in der Eurozone und dem langsameren Wachstum der Weltwirtschaft abkoppeln.

„Das Wachstum hat sich recht stabil gezeigt. Aber das könnten die letzten positiven Nachrichten für Deutschland für lange Zeit sein. Die Aufträge fallen seit Mitte 2011, der Einkaufmanager-Index verliert seit Monaten“, sagte Jörg Kramer von der Commerzbank.

Ein anderer Eurostaat, der bisher als äußerst stabil galt, ist im vergangenen Quartal bereits in ein negatives Wirtschaftswachstum gerutscht: Die finnische Wirtschaft schrumpfte zuletzt deutlich (mehr hier).

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
Europa >

DWN
Politik
Politik Baerbock: Tür für Nato-Beitritt der Ukraine steht grundsätzlich offen
01.06.2023

Außenministerin Baerbock sieht einen Nato-Beitritt der Ukraine aufgrund des anhaltenden Krieges derzeit problematisch. Grundsätzlich...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Afghanistan tritt Chinas Seidenstraße bei
31.05.2023

Afghanistan wird Teil der Seidenstraße. Das krisengeschüttelte Land birgt große wirtschaftliche und geostrategische Potenziale, aber...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DIHK: Arbeitsmarkt für Absolventen der Höheren Berufsbildung „komplett leergefegt“
01.06.2023

Der Fachkräftemangel in Deutschland verschärft sich laut Deutscher Industrie- und Handelskammer (DIHK). Absolventen der Höheren...

DWN
Technologie
Technologie 100-mal schneller als WLAN: Deutscher Forscher für Erfinderpreis nominiert
31.05.2023

Sicherer, stabiler und auch noch 100-mal schneller als WLAN – die Erfindung von Professor Harald Haas auf dem Feld der Mobiltechnologie...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Daimler Truck und Toyota schmieden Lkw-Riesen für Asien
31.05.2023

Die Automobilhersteller Daimler Truck und Toyota wollen in Asien zwei ihrer Tochtergesellschaften fusionieren. Dadurch entstünde der...

DWN
Deutschland
Deutschland Schufa-Urteil des EuGH könnte Rechte von Kreditnehmern stärken
31.05.2023

Es ist ein Urteil, das in Deutschland Millionen Menschen betrifft: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Schufa, das demnächst...

DWN
Politik
Politik Ukraine greift russische Raffinerien mit Drohnen an
31.05.2023

Die Drohnenangriffe der Ukraine auf Russland nehmen zu. Nach einem Luftangriff auf Moskau gerieten nun zwei russische Raffinerien ins...

DWN
Finanzen
Finanzen Märkte reagieren: Ende des US-Schuldenstreits zum Greifen nah
30.05.2023

In den USA läuft das Drama um den drohenden Zahlungsausfall der größten Volkswirtschaft der Welt weiterhin nach Drehbuch: Eine...