Alle Artikel zu:

Aleppo

Papst-Diplomat in Syrien: Bevölkerung begrüßt Vorgehen der Russen

Der Vertreter des Papstes in Aleppo hat die russische Intervention in Syrien begrüßt. In den befreiten Teilen der Stadt gäbe es wieder Strom und Wasser, die unterschiedlichen Gruppen bemühen sich um eine Aussöhnung. Zuvor hatte Papst Franziskus den russisch-orthodoxen Patriarchen getroffen. Hardliner in den USA kritisierten die Begegnung und diffamierten den Papst: Er sei der Propaganda Putins auf den Leim gegangen.