Anlagen

DWN
Unternehmen
Unternehmen Kurz vor Börsengang: Ermittlungen gegen Chef von Windanlagenbauer Senvion
15.03.2016

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Vorstandschef des Hamburger Windanlagenbauers Senvion. Dabei geht es um Korruptionsvorwürfe aus...

DWN
Finanzen
Finanzen Aufseher: Niedrigzinsen bedrohen Versicherer
09.12.2015

Die europäischen Versicherer stehen aufgrund der Niedrigzinsen unter Druck. Für Unternehmen wird es zunehmend unattraktiver, Geld...

DWN
Finanzen
Finanzen Großbritannien: Vermögensverwalter erhöhen Mindestsumme für Privatkunden
21.06.2015

Britische Vermögensverwalter verlangen von potentiellen Privatkunden durchschnittlich mindestens umgerechnet 1,1 Millionen Euro für ihre...

DWN
Finanzen
Finanzen Ratlose Investoren flüchten in Cash und Gold
22.05.2015

Die Bank of America rät ihren Anlegern trotz Niedrigzinsen dazu, mehr auf Cash zu setzen, als üblich. Zudem solle in Gold investiert...

DWN
Deutschland
Deutschland Windkraftanlagen in vielen Bundesländern wegen Sturms ausgeschaltet
31.03.2015

Aufgrund des aktuellen Sturmtiefs „Niklas“ über Deutschland sind landesweit mehrere Windkraftanlagen ausgeschaltet worden. Bei den...

DWN
Finanzen
Finanzen Aufsicht: Versicherer müssen sich auf Markt-Einbruch vorbereiten
03.02.2015

Versicherer wie Allianz, Axa oder Ergo müssen sich auf einen Kapitalmarkt-Schock einstellen, warnt die EU. Wegen des...

DWN
Politik
Politik Portugal wälzt seine Schulden massiv auf Pensions-Fonds ab
15.07.2013

Portugal greift zu drastischen Methoden, um den Staatsbankrott abzuwenden: Rentenversicherer werden gezwungen, den Großteil ihrer Gelder...

DWN
Finanzen
Finanzen Deutscher Papst-Banker: „Es gibt keine Mafia-Konten in der Vatikan-Bank“
31.05.2013

Der Chef der Vatikanbank von Freyberg sieht keine Verstrickungen der Bank zur Mafia bzw. Geldwäsche. Man sei ein kleines gut...

DWN
Finanzen
Finanzen Vermögensanlage: Marketing statt Information
22.05.2013

Fehlende Angaben, Unverständlichkeit, Verwirrung: Die Stiftung Warentest hat die Infoblätter von Anlage-Anbietern überprüft und grobe...

DWN
Finanzen
Finanzen Finanz-Anlagen: 75 Prozent Verlust zu erwarten
25.02.2013

Die niedrigen Zinsen und die hohe Inflation vernichten die Erträge bei 75 Prozent aller Finanzgeschäfte. Die Nullzinspolitik der...

celtra_fin_Interscroller