Alle Artikel zu:

Anzeige

Innovation made in Germany – Ein Auslaufmodell?

Der internationale Wettbewerb um Innovationen beschleunigt und verschärft sich massiv. Um die Rahmenbedingungen für Innovationen zu optimieren, müssen Entscheider heute allerdings weiter denken als bisher. Wie man veraltetes Insel- und Silodenken überwinden und Innovationen schneller in vermarktungsfähige Produkte überführen kann, zeigt der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (www.innovation-network.net) praxisnah am 24. Februar in München. Unter der Schirmherrschaft der bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Technologie mit dabei sein werden Unternehmen – von StartUps bis hin zu GlobalBrands – wie BMW, CISCO, GE, OTTO-Group oder Telefonica.

Neue Analyse zur wirtschaftlichen Stabilität Deutschlands

In den meisten europäischen Ländern wird das deutsche Hartz IV als ein Faktor wahrgenommen, der das Land aus der Rezession herausgebracht hat. Eine neue wirtschaftswissenschaftliche Analyse stellt diesen Weg jedoch in Frage: Deutschlands wirtschaftliche Stabilität, so die Autoren, gründet sich nicht auf Hartz IV, sondern auf die Flexibilität der Wirtschaft in der Bundesrepublik.

Prokon-Genussrechte wahrscheinlich nichts Wert – Für Anleger höchste Zeit zu handeln

Vor Kurzem machte eine Meldung die Runde: „Prokon - Anlagen und Genussrechte im Visier der Schnäppchenjäger“. Doch jetzt ist klar, der Hedgefonds bietet den Anlegern nur „knapp über null Prozent“ ... oder auch gar nichts. Ein konkretes Angebot liegt noch nicht vor. Das Management von Prokon spielt inzwischen mit dem Gedanken der Umwandlung in eine Genossenschaft. Was sollen Anleger nun tun?