Basel III

DWN
Geopolitik
Geopolitik Draghis vergiftetes Erbe: Europa als Kollateralschaden der EZB-Geldpolitik
09.03.2019

Die EZB wird die Zinsen auf unabsehbare Zeit nicht mehr anheben. Die massiven und schädlichen Nebenwirkungen dieser Geldpolitik bedrohen...

DWN
Geopolitik
Geopolitik Geldpolitik der EZB: Der Entzug des Morphiums ist noch keine Therapie
14.01.2018

Die Pläne von Politik und Währungshütern in Europa könnten die Euro-Krise verschärfen anstatt sie zu lösen.

DWN
Geopolitik
Geopolitik Crash-Gefahr: EU fordert rasche Verwertung von Sicherheiten
28.11.2017

Die Banken in Europa sitzen auf faulen Krediten von 1.000 Milliarden Euro. Die EU fordert von den Banken drastische Maßnahmen, die auch...

DWN
Finanzen
Finanzen Basel III: Europas Banken fallen hinter US-Rivalen zurück
13.11.2017

Der sich abzeichnende Kompromiss bei den Verhandlungen zu global gültigen Reservebestimmungen schadet aus Sicht deutscher Banken den...

DWN
Geopolitik
Geopolitik EU auf dem Weg ins Desaster: Die Briten haben die besseren Karten
06.05.2017

EU auf dem Weg ins Desaster: Die Briten haben die besseren Karten. (Dieser Artikel ist nur für Abonnenten zugänglich)

DWN
Finanzen
Finanzen Draghi macht Trump als Schuldigen für den nächsten Crash aus
06.02.2017

EZB-Chef Draghi deutet an, dass eine mögliche Lockerung der Bankenregeln in den USA zu einem Crash führen könnte. Die Debatte erweckt...

DWN
Finanzen
Finanzen Renten-Desaster: Viele Deutsche werden in die Altersarmut rutschen
30.10.2016

Deutschland steht vor einem beispiellosen Desaster bei den Renten. Die Altersarmut ist für viele unausweichlich. Die Bundesregierung hat...

DWN
Finanzen
Finanzen Banken: Kredit-Aufnahme für Unternehmen wird schwerer
29.10.2016

Trotz der exzessiven Geldpolitik der EZB erwarten Banken, dass es für Unternehmen schwerer wird, an Kredite zu kommen. Die Entwicklung...

DWN
Geopolitik
Geopolitik Banken-Krise in Europa: Aussitzen ist der größte Fehler
02.10.2016

Die grundlegende Orientierung von Geld- und Bankenpolitik führt in eine verhängnisvolle Abwärtsspirale. Die Banken werden von der...

DWN
Finanzen
Finanzen Alles falsch gemacht: Der große Crash rückt näher
17.09.2016

Die Bedingungen, unter denen der Anleihen-Markt funktioniert, machen den Crash beinahe unvermeidlich. Noch hätten die Finanzminister und...

celtra_fin_Interscroller