Alle Artikel zu:

Giroguthaben

Schweizer Banken parken weniger Geld bei der Notenbank

Die Banken in der Schweiz haben in der letzten Woche bei der Notenbank etwas weniger Geld geparkt. Die sogenannten Giroguthaben der Banken bei der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sanken in der Woche zum 5. Juni auf 379,9 Milliarden Franken. Wichtig ist die Entwicklung der Giroguthaben, weil sie als Indiz dafür gilt, ob die SNB am Devisenmarkt interveniert, um den Franken gegenüber dem Euro zu schwächen.