Alle Artikel zu:

Image

EU schaltet Werbung nur in Medien, deren Leser keine Kritiker sind

Die EU hat Steuergelder in Höhe von 13,45 Millionen Euro ausgegeben, um ihr Image aufzubessern. Die „poetische Kampagne“ wurde allerdings nur in Medien geschalten, deren „Leser der EU neutral gegenüberstehen“. Das bedeutet eine kreative Interpretation des Begriffs der Pressefreiheit: Nicht die Beschäftigung mit dem Thema ist für eine Werbeschaltung relevant, sondern das Wohlverhalten der Leser.

Brasilien: Straßenkinder passen nicht ins Bild der WM – und verschwinden

Der Dokumentarfilm „The Price of the World Cup“ des dänischen Journalisten Mikkel Keldorf löste weltweite Aufregung aus: Es gibt starke Hinweise, dass brasilianische Straßenkinder vor der Austragung der Fussball-WM gezielt entführt und sogar ermordet wurden. Der Grund: Die Straßenkinder passen nicht in das Bild, das die Tourismus-Industrie von Brasilien vermitteln will.