Jobs

DWN
Geopolitik
Geopolitik DWN: Wir suchen Sie!
19.02.2019

Für die Redaktion der Deutschen Wirtschaftsnachrichten in Berlin suchen wir ab sofort in Vollzeit und unbefristet Redakteurinnen und...

DWN
Finanzen
Finanzen Umfrage: Persönliche Beziehungen wichtigster Grund für Einstellungen
26.08.2017

Einer Umfrage zufolge führen persönliche Beziehungen am häufigsten zum Abschluss eines Arbeitsvertrages.

DWN
Geopolitik
Geopolitik IBM-Chefin kündigt 25.000 neue Jobs in USA an
14.12.2016

Kurz vor einem Treffen zwischen dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump und Chefs von Tech-Konzernen hat das IT-Unternehmen IBM 25 000...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Studie: Digitalisierung zerstört Arbeitsplätze, schafft neue
21.09.2016

Bis 2019 werden 1,4 Millionen neue Industrieroboter weltweit ihre Arbeit aufnehmen. Die Digitalisierung schreitet weiter voran und...

DWN
Finanzen
Finanzen Beschäftigungs-Zuwachs in USA schwächer als erwartet
02.09.2016

In den USA sind im August weniger neue Stellen geschaffen worden, als von den meisten Beobachtern erwartet. Damit setzt sich die Serie...

DWN
Finanzen
Finanzen USA schaffen im Juli mehr Stellen als erwartet
06.08.2016

In der amerikanischen Wirtschaft wurden im Juli mehr Stellen geschaffen als erwartet. Einen nachhaltigen Anlass, die Leitzinsen zu...

DWN
Finanzen
Finanzen Boeing baut mehr als 4500 Stellen ab
30.03.2016

Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing plant, etwa 4000 Stellen zu streichen. Die Gründe für die Entscheidung liegen offenbar im...

DWN
Finanzen
Finanzen Flüchtlinge: Experten sagen hohe Arbeitslosigkeit voraus
23.03.2016

Von der Bundesregierung beauftragte Wissenschaftler rechnen damit, dass die Arbeitslosenzahlen im kommenden Jahr infolge der Migration nach...

DWN
Geopolitik
Geopolitik USA in der Krise: Unternehmen streichen massiv Jobs
05.02.2016

US-Unternehmen haben zu Jahresbeginn weniger neue Jobs geschaffen als vorhergesehen. Zwar sind die Stundenlöhne leicht gestiegen. Trotzdem...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Industrie 4.0 könnte in Deutschland tausende Jobs kosten
26.10.2015

Die Entwicklung hin zur Industrie 4.0 scheint unaufhaltsam. Viele Unternehmen versuchen, den Anschluss nicht zu verlieren. Mehr Effizienz...