Alle Artikel zu:

Kirgisien

Trotz Krise: Russland setzt Eurasische Wirtschafts-Union in Kraft

Die Eurasische Wirtschaftsunion ist am Neujahrstag trotz der Krise in Russland wie geplant in Kraft getreten. Russland, Weißrussland und Kasachstan bilden nun einen gemeinsamen Wirtschaftsraum, in dem 170 Millionen Menschen leben. Nach den Vorstellungen Moskaus sollte auch die Ukraine zu dieser Union gehören. Nach dem ungewöhnlichen Militärpakt der Ukraine mit der Nato im Zuge des Freihandelsabkommen mit der EU sind die Gespräche jedoch gestoppt worden.

Russland und China starten größtes Militär-Manöver in Zentralasien

Russland und China werden in der Inneren Mongolei eine gemeinsame Militärübung durchführen. Vier weitere Staaten aus Zentralasien nehmen daran teil. Tausende Soldaten, Kampfpanzer und Kampfjets werden zum Einsatz kommen. Es soll die Terror-Bekämpfung geübt werden. Doch Militär-Analysten finden den Einsatz von schweren Waffen bei einer Anti-Terror-Übung ungewöhnlich.