Alle Artikel zu:

Lammert

Bundestags-Präsident stellt Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk in Frage

Bundestags-Präsident Norbert Lammert kritisiert, dass die öffentlich-rechtlichen Sender ihre „einstigen Standards ständig verfehlen“. Daher stelle sich die Frage, ob das System noch gerechtfertigt sei. Die Attacke wird wenig bewirken: Die Sender haben sich längst juristisch eingemauert. Quoten-Klagen sind irrelevant, weil die Stärke des Systems in der staatlich auf ewig garantierten Zwangs-Finanzierung beruht.

25.000 Euro für einen Vortrag: Auch Gauck und Joschka Fıscher waren in Bochum

Nicht nur dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück dürften die Stadtwerke Bochum in guter Erinnerung bleiben: Auch Bundespräsident Gauck – damals noch nicht im Amt – kassierte 25.000€ für einen Talk-Abend. Ebenfalls in Bochum zu Gast: Joschka Fischer. Auf der Website der Stadtwerke steht: „Alle Honorare kommen wohltätigen Zwecken zu Gute.“ In Bochum leben 17 Prozent der Bevölkerung an der Schwelle zur Armut. Sie haben ein Einkommen von 833 Euro im Monat.