Neuverschuldung

DWN
Finanzen
Finanzen Investor: Wegen US-Staatsschulden Rettungsboote startklar machen
14.06.2016

Die Verschuldung der USA ist im Jahr 2015 auf einen neuen Rekordwert gestiegen, der das Wachstum des amerikanischen Marktes erheblich...

DWN
Geopolitik
Geopolitik SPD-Linke: Bundesregierung soll mehr Schulden machen
13.10.2014

SPD-Vize Ralf Stegner will auch künftig Investitionen durch neue Schulden finanzieren. „Die 'Schwarze Null' ist eben keine...

DWN
Finanzen
Finanzen Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen
08.03.2014

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble brüstet sich, dass Deutschland weniger Schulden machen muss. Die Wahrheit: Mit dem Zwangs-Hebel...

DWN
Deutschland
Deutschland Trotz Steuer-Einnahmen in Rekordhöhe: Schäuble macht neue Schulden
22.07.2013

Die Steuereinnahmen sind im ersten Halbjahr 2013 um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen. Doch Finanzminister Schäuble nutzt die...

DWN
Finanzen
Finanzen Wir sind Zypern! Staats-Verschuldung in Deutschland steigt
22.03.2013

Deutschland einig Schuldenland: Die öffentliche Verschuldung ist per Ende 2012 weiter angestiegen. Der Bund steigt etwas besser aus, die...

DWN
Deutschland
Deutschland Lücke im Finanzhaushalt: Bundesbank macht weniger Gewinn
11.03.2013

Die deutsche Bundesbank wird für 2012 lediglich einen Gewinn von etwa 640 Millionen Euro aufweisen können. Finanzminister Schäuble hat...

DWN
Geopolitik
Geopolitik Milliarden vergessen: Spanien schummelt bei Berechnungen des Defizits
22.02.2013

Mariano Rajoy hat gute Nachrichten: Die Neuverschuldung Spanien sei auf unter sieben Prozent gesunken. Jetzt stellt sich heraus: Der...

DWN
Finanzen
Finanzen Deutsche zahlen Rekord-Steuern, Schäuble macht neue Schulden
15.01.2013

Im vergangenen Jahr konnten Bund, Länder und Kommunen 2,2 Milliarden Euro mehr einnehmen als sie ausgegeben haben. Immense Steuereinnahmen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen EU-Kommission räumt Spanien mehr Zeit ein
01.10.2012

Nach der Erhöhung der spanischen Neuverschuldung für 2012 von 6,3 auf 7,4% des BIP will die EU-Kommission eine Verlängerung der Frist...

DWN
Deutschland
Deutschland Deutsches BIP stark rückläufig, dennoch höhere Steuereinnahmen für Schäuble
20.07.2012

Im ersten Halbjahr sind die Steuereinnahmen von Bund und Ländern um 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Dank...