Parlamente

DWN
Politik
Politik Willkür-Herrschaft: Die Staaten werden zerstört, an ihre Stelle tritt das Chaos
06.12.2015

Der Krieg im Nahen Osten zerstört die klassischen Staaten - in der Region, und auch in Europa: Die Flüchtlingskrise hat brutal...

DWN
Politik
Politik TTIP: Kommission versteht Aufregung um Geheimhaltung nicht
23.08.2015

Die EU-Kommissarin Malmström versteht die Aufregung über den erschwerten Zugang zu TTIP-Dokumenten nicht. Vielmehr habe es wohl „einige...

DWN
Politik
Politik Griechenland: Die dritte „Rettung“ wird astronomisch teuer
08.07.2015

Das dritte Kredit-Programm wird mindestens 70 Milliarden Euro teuer. Premier Tsipras scheint den Troika-Forderungen nach Austerität...

DWN
Politik
Politik Merkel will wesentliche Teile der Sozialpolitik an Brüssel abgeben
20.12.2013

Der EU-Gipfel in Brüssel soll ein weiterer, kleiner Meilenstein auf dem Weg zu mehr Macht für die EU-Kommission werden. Der kalte Putsch...

DWN
Finanzen
Finanzen Asmussen: Der ESM könnte für Altlasten bei Banken verwendet werden
19.06.2013

Trotz der anhaltenden Eurokrise beschwört Jörg Asmussen seine positive Sicht der Dinge. Dabei brachte er bei der Abwicklung von maroden...

DWN
Politik
Politik Ex-Verfassungsrichter: Einfluss der EU muss beschnitten werden
02.06.2013

Die EU erlebe derzeit eine Demokratie-Krise, sagt der frühere Verfassungsrichter Hans Hugo Klein. Denn ohne jede Transparenz oder...

DWN
Politik
Politik Österreich: Euro-Gegner Stronach rollt Regional-Parlamente auf
03.03.2013

Beppe Grillo auf österreichisch: Die euro-kritische Partei von Frank Stronach ist bei zwei wichtigen Regionalwahlen in Österreich auf...

DWN
Politik
Politik Juncker: Nur Krisen können Integration in Europa erzwingen
19.12.2012

Dass ausgerechnet Europa nun das „Epizentrum“ der Krise geworden ist, dafür gibt es dem Eurogruppen-Chef zufolge keine „schlüssige...

DWN
Politik
Politik EZB will nationale Souveränität bei Staats-Haushalten beschneiden
21.09.2012

Damit die Wirtschafts- und Währungsunion in Europa wieder funktionieren kann, müsse die nationale Souveränität empfindlich...

DWN
Politik
Politik EU will einen Präsidenten und einen Finanzminister für Europa installieren
15.07.2012

Während viele Staaten den Verlust ihrer Souveränität durch eine stärke EU-Integration befürchten, halten Spitzenfunktionäre der EU...

celtra_fin_Interscroller