Alle Artikel zu:

Reederei

Teurer Geisterhafen: Der Jade-Weser-Port ist ein Milliarden-Grab

Seit September 2012 ist der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven in Betrieb. Die riesigen Containerbrücken stehen jedoch die meiste Zeit still. Auch im Gewerbegebiet am Hafen hat sich erst ein einziger Betrieb angesiedelt. Für das Land Niedersachsen allerdings kein Grund, nicht noch einmal 1,5 Millionen Euro für eine „Machbarkeitsstudie“ zu einer möglichen Erweiterung des Jade-Weser-Ports auszugeben.

Luxus trifft auf Elend: Polizei zwingt Flüchtlinge zum Verlassen von Kreuzfahrtschiff

In Zypern hat die Polizei ein Kreuzfahrtschiff geräumt: Das Schiff hatte hunderte syrische Flüchtlinge gerettet, die Flüchtlinge wollten das Schiff jedoch nicht verlassen. Das Unternehmen beklagt Umsatzverluste. Der Clash „Luxus trifft auf Elend“ ist eine Folge der falschen Prioritäten der reichen EU-Staaten: Statt Millionen für Waffen für einen Krieg der Amerikaner zu verschwenden, sollte die EU diesen Flüchtlingen helfen und nicht die Folgen auf dem Rücken der Privatwirtschaft abladen.