Alle Artikel zu:

Spekulation

Geldanlage: „Am Ende gewinnen immer die Geduldigen“

Investoren können sich mit ein paar ganz einfachen Grundsätzen auch in Zeiten der Manipulation bewegen. Dazu gehört, niemals gegen die Zentralbanken zu wetten, sie haben zu viel Macht und betreiben die totale Manipulation. Trotzdem gibt es ein paar Regeln, die zeitlos sind. Die wichtigste: Nur wer geduldig ist, auf eine Strategie über Jahre setzt und die vielen Gurus und Einflüsterer ignoriert, kann langfristig seine Ersparnisse sichern.

Konzern-Bosse machen mit Jubel-Meldungen Kasse an der Börse

Die gezielte Platzierung von Unternehmens-Meldungen ist für die meisten Konzern-Bosse eine lukrative Einnahmequelle. Durch den Verkauf von Unternehmens-Aktien profitieren die Manager von kurzfristigen Kurssprüngen und streichen dabei Gewinne ein. Dabei muss der Zeitpunkt der Mitteilung nicht einmal mit dem Ereignis übereinstimmen. Wenn die versprochenen Zahlen ausbleiben, ficht das den Manager meist nicht mehr an.

Dürre und Spekulationen: Natürliche Lebensmittel künftig nur für die Super-Reichen?

Bei den Lebensmitteln droht eine massive Spaltung der Welt: Wegen zahlreicher Naturkatastrophen und Finanzspekulationen werden die Preise in den kommenden Jahren explodieren. Eine denkbare Variante: Die Feudal-Eliten können sich das teure „natürliche“ Essen leisten. Für den Rest der Menschheit (99%) gibt es Fressen aus dem Computer. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.