Tesla

Tesla-Chef Elon Musk investiert kräftig, um sein Unternehmen für die Zukunft zu rüsten. Dabei setzt er nicht nur auf E-Autos, sondern auf weitere Geschäftsfelder.

Tesla hängt seine Konkurrenz ab. Die Einführung eines günstigen Models sowie innovative Updates locken die Kunden. (Foto: dpa)

Der Elektroauto-Hersteller Tesla ist auf Erfolgskurs. Das Unternehmen aus Kalifornien schafft Rekordauslieferungen und verbucht kräftige Umsatzschübe. Die Flut der Vorbestellungen beim Model 3 verschafft Tesla zusätzlichen Auftrieb. Um seine Kunden nicht jahrelang warten zu lassen, fährt der Elektroauto-Anbieter seine Produktion hoch. Gleichzeitig werden auch aktuelle Modelle verbessert. Tesla verwandelt seine Tesla S Modelle in selbstfahrende Autos. Ein Software-Update stattet die Fahrzeuge mit einer Autopilot-Funktion aus.

Die E-Auto-Industrie erlebt in den USA aufgrund einer Steuergutschrift von 7.500 Dollar einen deutlichen Impuls, weil dadurch ein Kaufanreiz geschaffen wurde. Tesla-Chef Elon Musk nutzt den Trend zur E-Mobilität und hat seinem Unternehmen einen ambitionierten Plan vorgegeben: Binnen drei Jahren soll die Produktion von Elektroautos verzehnfacht werden. Um das zu erreichen, legte Musk den Grundstein für eine fünf Milliarden Dollar teure Batteriefabrik im Bundesstaat Nevada.

Zugleich treibt Tesla mit der Übernahme des Solaranlagen-Herstellers SolarCity seine Pläne voran, umwelt- und energiebewussten Kunden künftig verschiedenste Produkte unter einer Marke anzubieten.

Elon Musk bringt Tesla-Produktion voran

Der amerikanische Unternehmer Elon Musk ist mit dem Elektroauto-Hersteller Tesla auf Erfolgskurs. Das Unternehmen fährt seine Produktion viel schneller als geplant hoch und peilt für 2020 die Marke von einer Million Fahrzeugen an. Schon 2018 – zwei Jahre früher als angekündigt – soll die Kapazität auf 500 000 Autos jährlich hochgeschraubt werden.

Link

Elektroauto bekommt durch Tesla Auftrieb

Tesla will in den kommenden Quartalen ambitioniert wachsen. Binnen drei Jahren soll die Produktion von Elektroautos verzehnfacht werden. Um das zu erreichen, wurde der Grundstein für eine fünf Milliarden Dollar teure Batteriefabrik im Bundesstaat Nevada gelegt.

Link

E-Mobilität nicht das einzige Feld von Tesla

Tesla hat die Solarfirma SolarCity übernommen. Die Solaranlagen sollen in Teslas Energiebereich eingegliedert werden. Damit will Tesla-Chef Elon Musk eigene Energie für seine Elektroautos herstellen.

Link