Alle Artikel zu:

TV-Duell

TV-Duell: Das Fernsehen versagt kläglich als Mittel der Aufklärung

Im TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück war die mediale Republik für anderthalb Stunden gleichgeschaltet. Solche Duelle dienen der großen Vereinfachung, an der Staats-TV und Politik aus unterschiedlichen Gründen ein vitales Interesse haben. Genau deshalb sind sie zutiefst undemokratisch. Denn es geht den Eliten in Medien und Politik nicht darum, dem politischen Willen Deutschlands zum Durchbruch zu verhelfen.

Das andere TV-Duell: David Frost interviewt Richard Nixon

Früher haben sich Journalisten wochenlang inhaltlich auf ein Interview vorbereitet - und wussten mehr über eine Sache als die Politiker, die sie befragten. Eine Stunde der TV-Geschichte war das Interview des britischen Reporters David Frost mit dem damaligen US-Präsidenten Richard Nixon. Das Interview brachte das Ende der Präsidentschaft Nixons. Frost starb am Samstag im Alter von 74 Jahren. Die DWN dokumentieren aus gegebenem Anlass das komplette Interview.