Griechenland: Nea Demokratia und Pasok bilden neue Regierung

Die konservative Partei Nea Demokratia wird mit der sozialistischen Pasok die neue Regierung bilden. Der Wahlsieger und Parteichef der konservativen Nea Demokratia, Antonis Sanaras soll neuer Staatschef werden. Bis zum Abend wollen die beiden Parteien auch das Kabinett zusammenstellen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Chef der griechischen Sozialisten, Evangelos Venizelos, hat verkündet, es gebe eine neue griechische Regierung. Die konservative Partei Nea Demokratia wird mit der sozialistischen Pasok die neue Regierung bilden. Der Wahlsieger und Parteichef der konservativen Nea Demokratia, Antonis Sanaras soll neuer Staatschef werden.

Bis zum Abend wollen die beiden Parteien auch das Kabinett zusammenstellen. Im Vorfeld der Verhandlungen hatte auch die Demokratische Linke (Dimar) bekanntgegeben, eine Regierung von Nea Demokratia und Pasok zu unterstützen.

Antonis Samaras wird sich nun mit dem Präsidenten Karolos Papoulias treffen, um von ihm das Mandat zur Regierungsbildung zu erhalten.

Als erste Herausforderung für die neue Regierung gilt die Neuverhandlung des Hilfspakets für Griechenland mit der Troika aus EZB, EU und IWF.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick