Zensur bei CDU-Parteitag: Website verschweigt EU-kritische Wortmeldungen

Die CDU ist sich ihrer Rolle offenbar nicht doch ganz so sicher, wie sie vorgibt: Sicherheitshalber bringt die Partei-Website zum XXV. Parteitag nur Zitate des Jubels, zwei kritische Wortmeldungen werden verschwiegen.

Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktuell: Griechen-Chaos kostet Deutschland früher oder später 93 Milliarden Euro

EU-Kritik wurde auf dem Parteitag geäußert – auf dem offiziellen Live-Blog gab es dagegen ausschließlich Hymnen.

EU-Kritik wurde auf dem Parteitag geäußert – auf dem offiziellen Live-Blog gab es dagegen ausschließlich Hymnen.

Die Website zum CDU-Parteitag erweckt den Anschein, als wäre alles eitel Sonnenschein unter Angla Merkel. Das stimmt so nicht: Die Website verschweigt zwei kritische Wortmeldungen, die es gleich zu Beginn des Parteitags gegeben hat: Zunächst sprach ein konservativer Delegierter davon dass die CDU ihr C verteidigen müsse – und vor allem darüber, dass die Milliarden an Euro-Hilfsgeldern besser an die Familien gegangen wären als nach Griechenland.

Und auch die Wortmeldung von Oswald Metzger fiel der Zensur zum Opfer: Metzger sagte, alle Parteien begingen den Fehler, in der Euro-Frage eine fundamental andere Position zu vertreten als die meisten Bürger Deutschlands.

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) forderte: „Wir müssen den Bürgern und unseren Mitgliedern die Wahrheit über die Verluste sagen, die in der Eurozone entstanden sind.“ Auch von seiner Wortmeldung keine Spur auf der offiziellen Website.

In den “Liveblog” fanden nur jene Wortmeldungen Eingang, die sich ausdrücklich hymnisch über die Kanzlerin äußerten. Auffallend viel Raum bekam der Roland Koch-Nachfolger Volker Bouffier (Hessen), der sich in seiner Rede besonders tief vor Merkel verneigte. Bei der Wahl zum Stellvertreter hat es ihm nicht geholfen – er war mit 83,4 Prozent einer der Schwächsten.

Das Wahlergebnis von 97,94 Prozent für Merkel läßt allerdings keine zwei Meinungen darüber zu, dass Merkel eindeutig die Kanzlerin der Herzen der Köpfe der CDU ist.

Weitere Themen
City of London nervös: Spekulationen über Downgrade für Deutschland
Hohe Strompreise: „Konsumenten zahlen für Milliarden-Geschenke an die Industrie“
Neuwahlen gefordert: Berlusconi droht Monti mit Rauswurf

Kommentare

Dieser Artikel hat 91 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 Zeichen übrig

    • Tacheles sagt:

      CDU und CSU sind nicht mehr C sie sind €.

      Der eine Strich seht für Lug der andere für Trug, also ziemlich unchristlich!

      Also, weiterhin dem deutschen Wahlvieh Sand in die Augen streuen dann wird €DU und €SU wieder gewählt werden und ab geht´s mit Vollgas in den Untergang unter dem Motto NACH UNS DIE SINTFLUT.

      Ich meine es eigentlich gut mit Euch, liebe €DU und €SU.
      Kehrt endlich um! Verfolgt einen €-kritischen Kurs! Der Wähler wird Euch eher verzeihen, wenn Ihr einen Fehler (Einführung des Euros) zugebt.

      Der Kurs müsste sein:
      Entweder der € muss sich gesundschrumpfen. Der Preis eines Schuldenschnittes für ein Land muss der “freiwillige Austritt” dieses Landes sein. Griechenland wird so lange es im Euro ist immer wieder mit Pleite drohen. Es ist ein Fass ohne Boden.

      Das wäre ein Weg, oder:
      Deutschland führt parallel zum Euro die DM wieder ein, also zwei Zahlungsmittel in Deutschland.

    • Hermann sagt:

      Ihr lieben Kommentatoren und Leser,

      CDUler im Bundestag habt Ihr doch den einen oder anderen ab und an und so mit gewählt. Bisher haben die sich dann als EURE “Volksvertreter” “bezeichnet”.
      Jetzt gibt es doch bei den CHRISTLICH-DEMOKRATISCHEN eine Mehrzahl , die bezeichnen sich zwar u. U. noch “so”, aber die “FÜHLEN” SICH NICHT MEHR ALS EURE VOLKSVERTRETER, denn:

      Wer die CDU-FÜHRUNGspolitik kritisiert, bekommt einen MAULKORB von der Fraktionsführung verpaßt !

      Das waren zwar ihrer (nur) ZWEI CDUler, die kritisieren wollten. Die anderen CDUler stimmten jubelnd “Muttis” befohlenen Kurs zu. Damit haben die sich einen Platz auf der CDU-Liste zur BT-Wahl 2013 wirklich kämpferisch verdient. Diese Zustimmer haben sich wahrscheinlich von den damaligen SEDlern nun doch alles abgeguckt, wie man sich der Partei-Führung gegenüber zu verhalten hat:

      Jahrzehntelanges “ABNICKEN” !

      Das wollten doch die OSSIS vor 22…23 Jahren eigentlich gar nicht mehr dulden. DAS OSSI-VOLK ging damals mutig, sein Leben riskierend, auf die Straßen, für souveräne Mitbestimmung, wenigsten durch ihre späteren Volksvertreter. Also war das nun doch damals vergebens gewesen ! Ich weiß jetzt eine andere interessante Lösung, bei http://www.deutsche-nationalversammlung.de , mal reinsehen. Es lohnt sich.

      Es grüßt Euch alle Wackeren und Munteren sehr herzlich !

      Hermann

    • Christian hösel sagt:

      Mensch der Teppich im Bundestag muss doch bis an die Decke reichen, nachdem was dort schon alles druntergekehrt wurde.
      Schämt euch Ihr Volkesvonobentreter.

    • Casmaron sagt:

      Die Band an Bord der Titanic … die spielten auch bis zum Untergang.

      Bei der CDU wird es so sein dass Einige hoffen noch ein paar luxeriöse Rettungsbootsplätze zu bekommen.

    • Wilfried Detring sagt:

      Die Staatssimulation BRD ist unzweifelhaft im Niedergang begriffen und das ist gut so. Sie greift nun hilflos zur Zensur, welche einen endzeitlichen Charakter offenbart.
      Die Bürger haben genug von den vielen Lügen dieser Fassadendemokratie und ihrer Vertreter! Sie haben das Vertrauen in die Demokratie mit ihren Unwahrhaftigkeiten verspielt! Es muß in Deutschland etwas Neues kommen: Sie wollen keine NGO mehr, sondern ein wirklich demokratisches deutsches Reich und ein Europa der Vaterländer, in dem wir Deutschen gedeihlich mitgestalten können, anstatt einer Brüsseler Diktatur der jegliche Legitimität fehlt! Sie haben genug von alliierten Vorbehalten bezüglich Deutsch- land und wollen einen Friedensvertrag, der den zweiten Weltkrieg endlich offiziell beendet. Danach hinweg mit den abgewirtschafteten ideenlosen Altparteien!Sie haben für das deutsche Volk keine zukunftsgerichteten Ideen mehr. Die Ausplünderung der Deutschen muß ein Ende haben!

    • C-M-C sagt:

      Hallo Leute, neueste Neuigkeiten…
      Die zwangsgebührenfinanzierte Propagandamaschinenschleuder ARD hat um Mitternacht sämtliche Kommentarfunktionen (meta.tagesschau(ergeschichten ;-) abgeschaltet: Begründung….jetzt kommt’s >>> “”aufgrund fehlender personeller Ressourcen….”<<<
      Meine Meinung: Das Forum wird doch sowieso von ganzen Hasbara-Horden "moderiert"…. Gut's Nächtle noch

      PS: Waren heute wohl zuviel UNZUFRIEDENE Kommentare…98% für Merkel, ich lach' mich kaputt! Ich als, (leid)-geprüfter EX-DDR'ler komm' mir vor wie anno dazumal, zurück in die Zukunft…

    • export sagt:

      An DWN
      Lest Ihr auch mal ???Oder warum werde ich zensiert?????

      • Redaktion sagt:

        Bitte keine groben Ausfälligkeiten. Danke, die Redaktion

        • export sagt:

          An DWN
          Bei meinen letzten Kommentar waren KEINE “groben Ausfälligkeiten”.Nur meine Meinung – die hier übrigens sehr oft zu lesen ist.
          Wenn sich jemand bei ihnen ertappt oder getroffen fühlt(wegen meiner Kommentare in der Vergangenheit)so tut es mir leid , ABER gleich immer meine Meinung löschen OHNE zu lesen ist auch nicht der RICHTIGE WEG

    • Lederstrumpf sagt:

      SED Parallelen lassen grüßen . Zensur , Betrug ,Verrat am deutschen Volk
      wohin man sieht !Die Bankendienerin Merkel und Ihr Finanzverbrecher Schäuble
      schrecken vor Nichts mehr zurück ! Wo ist ein mutiger deutscher Staatsanwalt
      der diesen Krimminellen das Handwerk legt an Verletzungen des Grundgesetzes !

      Alternativen gibt des deutschen Volkes gibt es : Bei der Niedersachsenwahl
      der Kapitalistischen Deutschen Union mal ordentlich auf Ihr “verlogenes Maul”
      hauen Artikel 20 Absatz 2 GG :Direkte Volksabstimmungen -> Partei FREIE WÄHLER
      und Wahlalternative 2013 um diese Polit-banken-medienfaschisten Merkel + Co.
      los zu werden !
      Schauen Sie mal Wissensmanufaktur.net -> Freiheit – Eine Frage des richtigen Geldsystems an .
      danke für Ihre Aufmerksamkeit zur Frau Kanzlerine ohne Bildung über Geldsysteme !
      Frau selbst alternativlose -> keine Kompetenz !
      Braunnase der Schmeichelei zum Hintern der privaten Banken Goldman Sachs !

      Ihr Detektiv Lederstrumpf

      • Uwe sagt:

        Hallo Lederstrumpf,
        sie verwechseln da leider etwas ganz fundamental. Wäre es noch eine kapitalistische Partei (was eine Partei nicht sein kann), hätten wir die Probleme nicht, denn alles, was heute geschieht, ist das Gegenteil von Kapitalismus, es sind sozialistische Prinzipien. Marktwirtschaftl. Prinzipien hätten weder einen Euro entstehen lassen, noch die Stützung von GR. Leider entspricht ihre Meinung genau dem, was Politik und Medien verbreiten, Banken und Reiche seien das Problem.

        • Achim sagt:

          Uwe,
          ..es ist egal. wie sie es nennen. Fakt ist, dass ausschließlich Banken und Reiche von diesem System partizipieren.

          Lederstrumpf hat Recht! Goldman Sachs ist es, die ihre Marionetten in diesem Schmierentheater tanzen lässt.

      • PaulBot681 sagt:

        die wurzel allen übels ist und bleibt die miese politik. und daher kann ich Lederstrumpf nur freudig zustimmen wenn er für die freien wähler werbung macht und die leute auffordert andere parteien zu wählen.

        trotzdem hat Uwe recht. man versucht medienseitig immer wieder die schuld irgendwelchen banken oder unternehmen anzulasten. dabei können die alleine kaum etwas anrichten. der kaptialismus ist nichts schlechtes – es ist das einzige system das funktioniert wenn man es richtig anstellt.

        wir müssen uns von unserem politischen kasperle-theather in rot, grün, gelb, oder schwarz verabschieden. sollen wir das nicht schaffen dann dann werden sie ganz europa mit ihrer dummen ignoranz in den abgrund reissen.