Nach Boston-Anschlag: Brief mit tödlichem Gift an US-Senator

Der 61-jährige Senator Roger Wicker aus Mississippi sollte einen Brief erhalten, der mit dem hoch giftigen Rizin versehen war. Dieses Gift wurde bereits verwendet, um etwa den bulgarischen Dissidenten Markov zu töten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Dienstag ist in der Poststelle des US-Parlaments das tödliche Gift Rizin auf einem Briefumschlag nachgewiesen worden. Der Brief sei an den republikanischen Senator Roger Wicker aus Mississippi adressiert gewesen, zitiert CNN Harry Reid, den Führer der demokratischen Mehrheit im US-Senat. Der 61-jährige Wicker ist bereits seit 2007 Senator.

Ein Verdächtiger sei bereits identifiziert, aber noch nicht verhaftet worden, zitiert CNN den Senator Claire McCaskill. Es wurde mitgeteilt, dass die Poststelle vorübergehend geschlossen sei.

Rizin ist eine hoch giftige Substanz, die aus der Castorbohne gewonnen wird. Bereits 500 Mikrogramm können einen Erwachsenen töten. Es gibt keinen spezifischen Test, um den Kontakt mit Rizin nachzuweisen. Und es gibt kein Gegenmittel. Rizin kann einfach und billig hergestellt werden.

Im Jahr 1978 wurde Rizin beim Attentat auf den bulgarischen Dissidenten Georgi Markov verwendet. Der Autor, der neun Jahre zuvor abtrünnig geworden war, wurde mit der Spitze eines Regenschirms gestochen worden, während er auf einen Bus wartete. Er starb vier Tage später.


media-fastclick media-fastclick