USA starten Manöver im Schwarzen Meer

Das US-Kriegsschiff Truxtun beginnt gemeinsam mit Bulgarien und Rumänien ein eintägiges Manöver im Schwarzen Meer. Dies teilte die US-Navy mit. Am Bord des US-Lenkwaffenzerstörers sind 300 Marine-Soldaten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Das US-Kriegsschiff Truxtun beginnt ein eintägiges Manöver mit bulgarischer und rumänischer Marine im Schwarzen Meer. Dies teilte die US-Navy mit.

Der US-Lenkwaffenzerstörer Truxtun ist mit 300 Marinesoldaten besetzt. Nach Angaben der bulgarischen Marine gehören auch die bulgarische Fregatte Drazki und drei rumänische Schiffe zu dem Übungsverband.

Vor einigen Tagen fand bereits ein Manöver der drei Staaten gegenüber der ukrainischen Halbinsel Krim statt, wo russische Militäreinheiten inzwischen die Kontrolle übernommen haben (mehr hier).

Zuvor erklärte der ukrainische Verteidigungsminister, dass die Streitkräfte des Landes nicht von der Krim abziehen würden.

Ein zwischen Ende März und Mitte April geplantes Seemanöver unter der Führung der Ukraine wurde hingegen abgesagt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick