Frankreich und Russland wollen gemeinsames Fracking

Der französische Ölkonzern Total plant gemeinsam mit der russischen Lukoil ein Joint Venture für Fracking-Förderung in Sibirien. In dem Gebiet sollen sich die weltweit größten Vorkommen an Schieferöl befinden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Total und Lukoil wollen ein Fracking-Joint-Venture. Die Konzerne wollen eine gemeinsame Förderung von Schieferöl in Sibirien.

Lukoil erkundet derzeit die sogenannte Baschenow-Formation in Westsibirien. Dort sollen sich die weltweit größten Vorkommen an Schieferöl befinden. Bislang hat die größte private Energiefirma in Russland eine Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen stets abgelehnt, so die FT.

Die Verhandlungen zur Zusammenarbeit seien bereits vor dem Krim-Konflikt und den Sanktionen gegen Russland eingeleitet worden. Der Ausgang der Gespräche sei offen, so Insider. Bereits im Februar kündigte Lukoil in London an, mit einem der größten europäischen Ölkonzerne zu verhandeln, allerdings ohne den Namen zu nennen.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick