Geiselnehmer in einem Postamt bei Paris ergibt sich

Eine Geiselnahme in Paris ist am Freitag nach kurzer Zeit unblutig beendet worden. Der Geiselnehmer gab auf, die Polizei geht nicht von einem Terror-Akt aus.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Geiselnehmer in einem Postamt bei Paris hat sich nach Informationen des Fernsehsenders BFMTV ergeben. Der Mann hatte nach Medienberichten zwei Menschen als Geiseln genommen. Nach den ersten Erkenntnissen hatte die Tat keinen terroristischen Hintergrund.

In einem Postamt im Pariser Vorort Colombes hatte ein Bewaffneter mehrere Geiseln genommen. Ein Vertreter der Staatsanwaltschaft sagte am Freitag, ob die Tat einen terroristischen Hintergrund habe, könne er weder bestätigen noch dementieren. Einzelheiten nannte er nicht. In Medienberichten hieß es, der Mann verfüge über eine Armeewaffe. Der Fernsehsender BFM berichtete von zwei Geiseln. Es werde aber nicht von einem terroristischen Hintergrund ausgegangen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick