Neue Streiks bei der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn wird wieder bestreikt. Die Lokführergewerkschaft GDL kündigte am Mittwoch in Frankfurt neue Arbeitskämpfe an. Zuvor waren die Tarifverhandlungen mit der Bahn gescheitert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bahnreisende müssen sich in nächster Zeit auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Die Lokführergewerkschaft GDL erklärte die Tarifgespräche mit der Deutschen Bahn am Mittwoch für gescheitert und kündigte Streiks an. Über den Zeitpunkt und die Länge der Streiks werde noch diskutiert, erklärte GDL-Chef Claus Weselsky in Frankfurt. Die Gewerkschaft werde die Öffentlichkeit rechtzeitig darüber informieren.

In den Tarifverhandlungen haben sich der Staatskonzern und die GDL zuletzt über ein Protokoll der bisherigen Gespräche gestritten. Die Bahn weigerte sich, ein entsprechendes Protokoll der GDL zu unterschreiben und legte stattdessen ein eigenes Papier für weitere Verhandlungen vor.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick