Eisenerz-Preis bricht in China um fast sechs Prozent ein

Am Dienstag ist der Eisenerz-Preis in China um 5,9 Prozent auf umgerechnet 60 Dollar je Tonne zurückgegangen. An der Börse Singapur verbilligte sich Eisenerz zur Lieferung nach China um 3,9 Prozent auf 52 Dollar.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Eine schwächelnde Nachfrage hat den Eisenerz-Preis in China am Dienstag auf Talfahrt geschickt. Der an der Börse Dalian gehandelte Future rutschte um 5,9 Prozent ab und war mit 376 Yuan (60 Dollar) je Tonne so billig wie zuletzt vor drei Monaten. An der Börse Singapur verbilligte sich Eisenerz zur Lieferung nach China um 3,9 Prozent auf 52 Dollar. „Der Nachschub nimmt zu, während die Stahlhütten gleichzeitig die Produktion herunterfahren“, sagte Analyst Xu Huimin von Huatai Futures. Die Unternehmen rechneten mit einem Rückgang des Erzpreises auf bis zu 45 Dollar je Tonne. Im Sog des Eisenerz-Preises gab der Shanghaier Stahl-Future um fünf Prozent nach und markierte mit 1.961 Yuan (314 Dollar) je Tonne den zweiten Tag in Folge ein Rekordtief.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick