Ukraine: Bewaffnete greifen Büro von Oppositions-Partei in Charkiw an

Am Montag haben in der ukrainischen Stadt etwa fünfzig Männer mit Sturmhauben den Sitz der „Partei der Regionen“ angegriffen. Zuvor hatten sie Mitglieder des „Oppositionsblocks“ in das Gebäude getrieben. Beide Parteien gelten als pro-russisch.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Vermummte Männer haben in der ukrainischen Stadt Charkiw eine Jagd auf politische Gegner durchgeführt. (Screenshot)

Vermummte Männer haben in der ukrainischen Stadt Charkiw eine Jagd auf politische Gegner durchgeführt. (Screenshot)

Am Montag ist es im Zentrum der ukrainischen Stadt Charkiw zu Unruhen gekommen. Etwa fünfzig bewaffnete Männer mit Sturmhauben haben im Zentrum der Stadt den Sitz der „Partei der Regionen“ angegriffen. Zuvor hatten sie etwa dreißig Mitglieder der Partei „Oppositionsblock“ in das Gebäude getrieben, meldet Ukrinform.

Die „Partei der Regionen“ gilt als politische Vertretung des gestürzten ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch. Der „Oppositionsblock“ unter Juri Bojko setzt sich für gute Beziehungen mit Russland ein und ist strikt gegen eine westliche Annäherung der Ukraine. Die örtliche Polizei verhinderte, dass es zu Todesopfern kam. Mehrere Personen wurden verletzt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick