Frankreich will Ex-BNP-Manager als Notenbankchef nominieren

Frankreichs Präsident Francois Hollande will den ehemaligen Top-Manager der Großbank BNP Paribas, Francois Villeroy de Galhau, zum künftigen Notenbank-Chef nominieren. Der 56-Jährige wird schon seit Monaten für den Posten gehandelt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Francois Villeroy de Galhau ist ein früherer Top-Manager der französischen Großbank BNP Paribas. (Screenshot)

Francois Villeroy de Galhau ist ein früherer Top-Manager der französischen Großbank BNP Paribas. (Screenshot)

Ein früherer Top-Manager der französischen Großbank BNP Paribas soll Chef der Notenbank in Paris werden. Wie das Büro von Präsident Francois Hollande am Dienstag mitteilte, soll Francois Villeroy de Galhau als Nachfolger des scheidenden Zentralbankchefs Christian Noyer nominiert werden.

Der 56-Jährige wird schon seit Monaten für den Posten gehandelt. Im April war er von der Regierung mit einer Förderinitiative für mehr Investitionen betraut worden und hatte seinen Posten bei der Bank abgegeben. Dies wurde von Beobachtern als geschickter Schachzug gewertet, da ein direkter Wechsel Villeroy de Galhaus von der Finanzwelt zur Notenbank als pikant gilt. Noyer wird im Oktober abtreten.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick