Standard & Poor’s stuft Volkswagen herunter

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat Volkswagen um eine Stufe heruntergestuft. Damit könnte der VW-Konzern für institutionelle Anleger unattraktiver werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

In der Volkswagen-Abgasaffäre gerät nun auch die Kreditwürdigkeit des Autobauers unter Druck. Die US-Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) senkte am Montag die entsprechende Bewertung um eine Stufe auf «A-». Zudem drohte das Institut den Wolfsburgern mit weiteren Verschlechterungen. Das Rating könne um bis zu zwei weitere Stufen gesenkt werden, hieß es in einer Mitteilung. Damit droht Volkswagen ein Abrutschen seiner Kreditwürdigkeit in die untere Mittelmäßigkeit.
Volkswagen habe im Skandal um die manipulierende Abgas-Software Mängel im Management, der Unternehmensführung und bei der Bewältigung von Risiken gezeigt, hieß es in der Mitteilung weiter. S&P will nun unter anderem weiter die Auswirkungen der Vorfälle auf die wirtschaftlichen Aussichten und die Wettbewerbsposition des Konzerns untersuchen. Auch die Entwicklung der Einnahmen und der Verschuldung würden unter die Lupe genommen.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick