Thyssenkrupp zieht Großaufträge aus der Autoindustrie an Land

Thyssenkrupp hat sich für die kommenden Jahre Aufträge im Volumen von 4,5 Milliarden Euro gesichert. Dies sind vor allem Großaufträge aus der Autoindustrie.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Thyssenkrupp hat sich milliardenschwere Großaufträge aus der Autoindustrie gesichert. Der Industriekonzern entwickle und liefere elektrische Lenksysteme für deutsche und internationale Autobauer, teilte das Dax-Unternehmen am Donnerstag mit. Thyssenkrupp liefere in den kommenden Jahren bis zu drei Millionen Lenksysteme pro Jahr. Die Verträge liefen im Schnitt zwischen sieben bis zehn Jahren, erläuterte ein Sprecher. Der Gesamtumsatz über die gesamte Laufzeit betrage rund 4,5 Milliarden Euro. Die Lieferverträge gehörten zu den größten von Thyssenkrupp bisher im Autogeschäft erhaltenen Einzelaufträgen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick