China überholt USA bei Elektroautos

Mit bis zu 250.000 verkauften Elektro-Autos wird China noch in diesem Jahr den bisherigen Marktführer USA überholen. China fördert die Branche mit Steuererleichterungen und Subventionen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

China wird Verbandsangaben zufolge noch in diesem Jahr zum weltweit größten Markt für Elektrofahrzeuge aufsteigen. Mit geschätzten Verkaufszahlen von 220.000 bis 250.000 Elektro-Autos überhole die Volksrepublik den bisherigen Marktführer USA mit rund 180.000 verkauften Batteriefahrzeugen, teilte der Chinesische Verband der Autohersteller nach der Agentur Xinhua zufolge am Sonntag mit. Weltweit dürften die Zahlen in diesem Jahr auf 600.000 steigen.

Damit machen Elektroautos immer noch nur einen Bruchteil aller verkauften Autos aus. In China haben Steuererleichterungen und Fördergelder den Verkauf von E-Autos in den letzten Jahren angetrieben. Nach dem VW-Abgasskandal sind auch in Deutschland Rufe nach einem Ausbau der Fördermaßnahmen laut geworden. In Deutschland wurde das Ziel ausgerufen, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straßen zu bringen.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick