KfW steigert Gewinn auf mehr als zwei Milliarden Euro

Die staatliche Förderbank KfW hat beim Gewinn für 2015 erstmals seit drei Jahren wieder die Zwei-Milliarden-Marke übersprungen. Grund für den Anstieg seien unter anderem Sondereffekte im Bewertungsergebnis.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die staatliche Förderbank KfW hat den Gewinn im abgelaufenen Jahr wieder auf mehr als zwei Milliarden Euro geschraubt. Mit 2,17 Milliarden Euro habe er nicht nur über dem Vorjahreswert von 1,51 Milliarden, sondern auch deutlich über den Erwartungen gelegen, teilte die KfW am Montag in Frankfurt mit.

Grund für den Anstieg seien unter anderem Sondereffekte im Bewertungsergebnis, berichtet Reuters. Das operative Ergebnis vor Bewertungen lag mit 2,07 (2,02) Milliarden Euro nur leicht über dem Wert von 2014. Mit einer auf 503 (2014: 489) Milliarden Euro gestiegenen Bilanzsumme ist die KfW weiterhin Deutschlands drittgrößte Bank. Im vergangenen Jahr vergab sie Förderkredite im Volumen von 79,3 Milliarden Euro, sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick