Forderung nach Auffangnetz

Draghi setzt die EU unter Druck und fordert Banken-Rettung

EZB-Chef Mario Draghi will eine Banken-Rettung mit Steuergeldern durch die Hintertür. Der Trick: Die Steuerzahler sollen die faulen Kredite übernehmen. Damit soll die EU motiviert werden, einer Umgehung ihrer eigenen Regeln zuzustimmen. Der Weg ist völlig verkehrt, weil er nicht den Volkswirtschaften nützt. Es ist neues Business für die Investmentbanken – auf Kosten der Steuerzahler.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel kostenfrei. Newsletter bestellen, registrieren und weiterlesen.

keine Verpflichtung - kein Abo

Es gelten unsere AGB und Datenschutzbestimmungen.