Lufthansa schließt enge Kooperation mit Air China

Die Lufthansa und Air China haben eine enge Kooperation beschossen. Flüge zwischen Europa und China bieten sie fortan gemeinsam an. China ist der am stärksten wachsende Luftfahrtmarkt der Welt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Lufthansa und Air China wollen ab Ende März 2017 alle Flugverbindungen zwischen Europa und China gemeinsam anbieten. Die beiden Fluggesellschaften unterzeichneten dazu in Peking ein Partnerschaftsabkommen, wie die Lufthansa am Dienstag mitteilte. Damit weitet der deutsche Konzern die Zusammenarbeit mit asiatischen Fluggesellschaften aus. Er kooperiert bereits
mit der japanischen All Nippon Airways und mit Singapore Airlines.

„Der chinesische Luftverkehrsmarkt ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte weltweit“, erklärte der Lufthansa-Vorstandsvorsitzende Carsten Spohr. Die Wettbewerbsposition der Fluggesellschaft im zweitwichtigsten Markt der Welt werde durch die Kooperation „entscheidend gestärkt“. Lufthansa und Air China wollen auch ihre Flugpläne besser abstimmen und gemeinsame Tarife und Vielflieger-Programme anbieten.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick