Weil Frankreich stur bleibt

EU-‚Wanderzirkus‘ kostet Steuerzahler über 100 Millionen Euro

Zwölfmal im Jahr zieht das EU-Parlament für ein paar Tage von Brüssel nach Straßburg. Unter den Abgeordneten kursiert für den zeitaufwendigen und teuren Ortswechsel der Begriff „Wanderzirkus“. Er kostet dem Steuerzahler laut Berechnungen des Europäischen Rechnungshofs (EuRH) 113,8 Millionen Euro im Jahr.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Ein Speditions-Mitarbeiter macht im EU-Parlamentsgebäude Kisten für den Umzug nach Straßburg klar. (Foto: dpa)

Ein Speditions-Mitarbeiter macht im EU-Parlamentsgebäude Kisten für den Umzug nach Straßburg klar. (Foto: dpa)

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer attraktiven Abo-Modelle.