Russland: Anschlag in St. Petersburg war Selbstmordattentat

Die Ermittler in Moskau gehen davon aus, dass es sich bei dem Anschlag in der Metro von St. Petersburg um ein Selbstmordattentat gehandelt haben dürfte.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer beliebten Abo-Modelle aus.

Sie sind bereits Abonnent? Melden Sie sich hier an: Anmelden

Sie sind an unserer Arbeit interessiert? Schließen Sie hier ein Abo ab: Abo wählen