Technologie

Deutsche Forscher entwickeln LKW-Plane, die Strom erzeugt

Lesezeit: 1 min
11.08.2019 13:56
Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts haben eine LKW-Plane entwickelt, die Strom erzeugen kann.
Deutsche Forscher entwickeln LKW-Plane, die Strom erzeugt
LKWs könnten in Zukunf mit Planen aus textilen Solarzellen ausgestattet sein, die Strom erzeugen. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Wissenschaftler des „Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme“ (IKTS/ Dresden) haben LKW-Planen aus biegsamen textilen Solarzellen entwickelt, die Strom erzeugen können. Die Planen sollen unter anderem dafür verwendet werden, LKW und Anhänger mit dem Strom zu versorgen, der während der Fahrt sowie auf dem Rastplatz verbraucht wird.

Wenn sich die Planen als Erfolg erweisen, sollen sie auch an anderen Orten zum Einsatz kommen. So könnten ganze Gebäudefronten mit ihnen verkleidet werden, und bei Glasfronten könnten sie die Rollen von Rollos einnehmen. Beim Einsatz an und in Gebäuden könnten - bisher ungenutzte - riesige Flächen für die Stromerzeugung genutzt werden.

Die Herstellung der textilen Solarzellen ist technisch äußerst anspruchsvoll. Unter anderem müssen „die Textilien während der Beschichtung Temperaturen von etwa 200 Grad Celsius überstehen“, so Dr. Jonas Sundqvist, Gruppenleiter für Dünnschicht-Technologien am IKTS. Weiterhin müssen sie Brandschutz-Vorschriften genügen, äußerst stabil sein und darüber hinaus so kostengünstig produziert werden, dass sich ihr Einsatz als Stromerzeuger lohnt. Für die deutsche Textil-Industrie bietet sich die Chance, die Entwicklung eines Produkts voranzutreiben, welches die ausländische Konkurrenz nicht fertigen und anbieten kann.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Ärzte-Zeitung ruft zur Bewertung Lauterbachs auf: Resultat ist Schulnote 6

Die Leser der Ärzte-Zeitung haben eine eindeutige Meinung von Gesundheitsminister Lauterbach.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Putin: Europa begeht mit Energiepolitik «wirtschaftlichen Selbstmord»

Putin sagte, dass die hohen Energiepreise schon jetzt die Konkurrenzfähigkeit der Industrie in der EU schmälerten. Russland wende sich...

DWN
Politik
Politik US-Justizministerium: Allianz-Fondsmanager haben Anleger betrogen

Nach Ansicht des US-Justizministeriums haben Hedgefonds-Manager einer Allianz-Tochter die Entwicklung der Fonds über Jahre hinweg...

DWN
Finanzen
Finanzen Bärenmarkt voraus: Was Anleger derzeit von professionellen Tradern lernen können

Investoren und Trader betrachten Märkte aus geradezu gegensätzlichen Perspektiven, die beide Erfolg haben können. Doch in einem...

DWN
Finanzen
Finanzen IWF erhöht Anteil von Dollar und Yuan bei Sonderziehungsrechten

Während Dollar und Yuan an Gewicht zulegen, verlieren die drei anderen im Korb der Sonderziehungsrechte vertretenen Währungen an...

DWN
Deutschland
Deutschland Windräder: Söder warnt Habeck vor Wortbruch bei Abstandsregeln

Der bayerische Ministerpräsident warnt den Wirtschaftsminister, die vereinbarten Abstandsregeln für Windräder zu kippen.

DWN
Deutschland
Deutschland Dax-Konzerne melden Rekordquartal, doch die Aussichten sind mies

Viele deutsche Börsenschwergewichte präsentierten zu Jahresbeginn Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Doch die Aussichten haben sich...

DWN
Deutschland
Deutschland Impfpflicht weiter auf dem Tisch: Drei Bundesländer geben nicht auf

Die Länder Baden-Württemberg, Hessen und Bayern dringen auf einen Neuanlauf im Bundestag für eine Impfpflicht ab 60 Jahren.