Ratgeber
Werbung

Bitcoin als Tauschmittel

Lesezeit: 2 min
29.11.2021 11:22
Bitcoin hat viele wünschenswerte geldähnliche Eigenschaften. Zum Beispiel ist diese virtuelle Währung erkennbar, dauerhaft, tragbar, knapp, fungibel und schwer zu fälschen. Diese Eigenschaften mögen zwar nicht exakt sein, aber in der Praxis sind sie echt. Aus diesem Grund argumentieren viele Menschen, dass Bitcoin als Tauschmittel geeignet ist.
Bitcoin als Tauschmittel
Foto: bodnarchuk

Was ist ein Tauschmittel?

Ein Tauschmittel ist ein einzigartiges Gut in einer Volkswirtschaft, das die Menschen benutzen, um den Handel oder den Austausch zu erleichtern. Drei Hauptmerkmale, die herkömmliches Geld definieren, sind:

  • Wertaufbewahrung
  • Einheit der Rechnung
  • Austauschmedium

Jedes Geld kann in diesen Funktionen schlechter oder besser sein. Alles, was die Menschen als Geld bezeichnen, muss jedoch diesen Zwecken dienen. Der US-Dollar zum Beispiel ist ein weithin akzeptiertes und hoch liquides Tauschmittel. Er ist auch eine Rechnungseinheit für Waren und Schulden. Nichtsdestotrotz ist der Dollar ein relativ schlechtes Wertaufbewahrungsmittel. Bitcoin hingegen ist ein hervorragender Wertspeicher. Allerdings muss Bitcoin erst noch die notwendige Liquidität für ein Tauschmittel und eine breite Akzeptanz als Rechnungseinheit erreichen.

Zensurresistentes Austauschmedium

Bitcoin dient bereits weltweit als Tauschmittel. Menschen erwerben diese virtuelle Währung auf Plattformen wie Bitcoin Era und kaufen damit Waren und bezahlen Dienstleistungen. Im Idealfall akzeptieren mehrere Händler Bitcoin-Zahlungen von Kunden, die ihre Dienstleistungen und Waren benötigen. Und da nicht jeder Bitcoin schürfen kann, nutzen einige Menschen Kryptobörsen, um diese virtuelle Währung zu erwerben.

Bitcoin zeichnet sich als Tauschmittel und zensurresistentes Geld aus. Und das ermöglicht es ihm, sich in Umgebungen mit rechtlichen Anforderungen auszuzeichnen. Bürger in Ländern mit autoritären Regierungen nutzen Bitcoin, um repressive Finanzsysteme zu vermeiden.

Beispielsweise haben Demonstranten in Ländern wie Weißrussland und Hongkong Bitcoin verwendet, um ihre Privatsphäre zu schützen, wenn lokale Regierungen ihre Spenden beschlagnahmen oder ihre Bankkonten einfrieren. Die beschlagnahmungsresistente Eigenschaft von Bitcoin macht ihn zu einem hilfreichen Tauschmittel an solchen Orten.

Bitcoin als globales Tauschmittel

Bitcoin hat sich in politisch stabilen Regionen noch nicht als Tauschmittel durchgesetzt. Manche meinen, dies zeige, dass die virtuelle Währung gescheitert sei. Aber das ist eine kurzsichtige Schlussfolgerung. An manchen Orten stärken Faktoren, die die rasche Akzeptanz von Bitcoin als Tauschmittel behindern, den Wert des virtuellen Geldes.

Nach dem Greshamschen Gesetz verdrängt schlechtes Geld immer das gute. Wenn eine Wirtschaft zwei Arten von Geld hat, werden die Menschen das schlechte Geld im Umlauf verwenden, während sie das gute Geld als Ersparnisse behalten. Bitcoin funktioniert als ein monetäres Netzwerk. Und das finanzielle Netzwerk ist es, das die Funktionsweise des Systems bestimmt.

Daher sollte man die Akzeptanz von Bitcoin nicht an seinen kommerziellen Zahlungen messen. Die besten Indikatoren dafür sind der Preis dieser virtuellen Währung, ihre Verwendung bei Transaktionen und die Anzahl der Nutzer. Da diese virtuelle Währung aber noch jung ist, können ihre Transaktionen nicht mit denen des herkömmlichen Geldes verglichen werden. Da sie neu ist, wird Bitcoin die etablierten Formen des Bargelds nicht verdrängen und keinen höheren Status als Tauschmittel und Konteneinheit erlangen.

Tauschmittel und Zahlungsmethode

Ein Tauschmittel und ein Zahlungsmittel sind zwei verschiedene Dinge. Die Menschen verwenden Geld als Tauschmittel, weil es die Wechselkurse zwischen den Waren beherrscht. Eine Zahlungsmethode hingegen ist eine Technik zur Durchführung eines Tauschs. Eine Person kann zum Beispiel mit Dollar einen Kaffee kaufen und mit Bargeld, einer App, einer Kreditkarte oder Treuepunkten bezahlen. Dies sind Zahlungsmittel und kein Geld.

Bitcoin dient als Tauschmittel und Geld, auch wenn die Menschen es nicht für tägliche Transaktionen verwenden. Diese virtuelle Währung kann Kreditkarten und Papiergeld verdrängen und als Zahlungsmittel dienen. Somit ist Bitcoin wohl eine Zahlungsmethode und ein Tauschmittel.

DWN
Finanzen
Finanzen Goldmarkt: Analysten vermuten große Preis-Manipulation mit Derivaten

Einigen Analysten zufolge ist ein signifikanter Teil der Gold- und Silberderivate, die durch Investmentbanken verkauft werden, oftmals...

DWN
Deutschland
Deutschland Entschädigung bei Verdienstausfall nur noch mit Booster

Wenn man aufgrund eines Infektionsverdachts in Quarantäne muss, erhält man für den Verdienstausfall ein Entschädigungsgeld - aber jetzt...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Der Mittelstand profiliert sich als Friedensstifter - dem Ukraine-Konflikt zum Trotz

Die AHK Russland zeigt sich in der Ukraine-Krise sehr gelassen - und berichtet sogar von einem besonderen Investitions-Rekord. Wenn alles...

DWN
Finanzen
Finanzen Immobilien-Gutachter: Party geht trotz steigenden Bauzinsen weiter

Die Pandemie hat es Immobilienkäufern nicht leichter gemacht. Viele brauchen mehr Platz, doch die Preise in den Städten steigen weiter...

DWN
Technologie
Technologie Milliarden-Deal: Israel kauft drei weitere U-Boote von Deutschland

Israel und Deutschland haben sich auf einen milliardenschweren Deal geeinigt. ThyssenKrupp Marine Systems liefert drei U-Boote der neuen...

DWN
Deutschland
Deutschland Bericht: Polizei nutzt Daten aus Corona-App für Ermittlungen

Im Rahmen von Ermittlungsverfahren nutzt die Polizei die persönlichen Daten aus der Luca-App und andere Formen der...

DWN
Deutschland
Deutschland Firmen müssen sich 2022 auf hohe Logistik-Kosten einstellen

Die Frachtraten werden 2022 wohl nicht wieder sinken, auch weil der Welthandel voraussichtlich weiter wachsen wird. Daraus ergeben sich...

DWN
Deutschland
Deutschland Wachsende Zuwanderung nach Deutschland gleicht fehlende Geburten aus

Auch 2021 sind in Deutschland deutlich mehr Menschen gestorben als geboren wurden. Die erhebliche Lücke wurde erneut durch Zuwanderung...