Kapitalflucht

DWN
Finanzen
Finanzen Boom bei Kapitalabflüssen aus China könnte Bitcoin-Rallye auslösen
16.01.2019

Wegen der starken Kapitalabflüsse aus China wird voraussichtlich die Nachfrage nach Kryptowährungen steigen.

DWN
Deutschland
Deutschland China kann mit Immobilien-Verkäufen Milliarden generieren
31.12.2018

China besitzt weltweit lukrative Immobilien. Diese können im Notfall zu Milliarden gemacht werden.

DWN
Finanzen
Finanzen Türkei: Überweisungen nach Deutschland steigen sprunghaft an
28.09.2018

Die Geldüberweisungen aus der Türkei nach Deutschland sind in den vergangenen Monaten sprunghaft angestiegen.

DWN
Politik
Politik In Italien entscheidet sich die Zukunft der EU
06.08.2018

Italien könnte die EU in eine neue Finanzkrise stürzen. Um diese abzuwenden, muss ein durch eine falsche Sanierung ausgelöstes Debakel...

DWN
Finanzen
Finanzen Anleger erwarten schwachen Dollar, weiter starken Euro
08.09.2017

Beobachter glauben, dass die gegenwärtige Dollar-Schwäche ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat.

DWN
Finanzen
Finanzen China beschleunigt Verkauf von US-Staatsanleihen
20.01.2017

China beschleunigt den Verkauf seiner US-amerikanischen Staatsanleihen und Devisenreserven. Peking bereitet offenbar sich einen umfassenden...

DWN
Finanzen
Finanzen China prüft Verkauf von Dollar und US-Staatsanleihen
09.01.2017

China hat damit gedroht, seine Bestände an US-Staatsanleihen weiter zu reduzieren. Auch eine Verschärfung der Kapitalverkehrskontrollen...

DWN
Finanzen
Finanzen Kapitalflucht aus Ukraine-Banken ungebremst
24.04.2016

Innerhalb von zwei Jahren sind 18 Milliarden Dollar aus dem Finanzsektor der Ukraine abgezogen worden. Das bisherige Vorgehen der Banken...

DWN
Finanzen
Finanzen Chinas Devisenreserven steigen erstmals seit November
08.04.2016

Nach mehreren Monaten, in denen hohe Abflüsse verzeichnet wurden, stiegen die Devisenreserven der Volksrepublik wieder an. Die Zentralbank...

DWN
Finanzen
Finanzen Gegen Hedgefonds: China schließt Abwertung des Yuan aus
17.02.2016

China verkündet, dass seine Währung nicht weiter abwerten wird. Damit sollen die nervösen Märkte beruhigt werden. Die Ankündigung ist...

celtra_fin_Interscroller