Neue Infrastruktur-Projekte: China pumpt mehr Geld in den Markt

Die großen chinesischen Banken haben zuletzt wieder mehr Kredite ausgegeben. Nun wird vermutet, die Regierung könnte damit das Wirtschaftswachstum erneut ankurbeln wollen. Die Aktienkurse einiger Unternehmen sind bereits gestiegen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

China könnte erneut mit Förderpaketen versuchen, seine Wirtschaft anzukurbeln. Nachdem große chinesische Banken die Kreditvergabe ausgeweitet haben, stiegen die Aktienkurse von wichtigen Industrie- und Bergbaukonzernen. Grund für die Kursanstiege ist die Hoffnung, die zusätzlichen Kredite könnten eine erhöhte Nachfrage und damit ein stärkeres Wirtschaftswachstum auslösen.

Wie die Informationsseite CityAM berichtet, hat die Ausweitung der Kreditlinien in China zu Spekulationen geführt, die Regierung könnte die Banken dazu veranlasst haben, um ein höheres Wachstum zu erreichen. Außerdem sollen mit den zusätzlichen Mitteln wichtige Infrastrukturprojekte vorangetrieben werden.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***