Frankreich: Front National bei Kommunalwahlen stark

Der Front National von Marine Le Pen geht gestärkt aus der ersten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich hervor. Die zweite Runde findet am Sonntag kommender Woche statt. Die Wahl gibt als Stimmungstest für Präsident Francois Hollande.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Front National (FN) geht offenbar gestärkt aus der ersten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich hervor. Ersten Nachwahlbefragungen am Sonntagabend zufolge erzielte die Partei von Marine Le Pen in Henin-Beaumont fast die Mehrheit und lag in Avignon, Forbach und Beziers an erster Stelle.

Le Pen sprach von einem Durchbruch für ihre Partei. Diese sei nun ein wichtiger unabhängiger Faktor auf Landes- wie auf Kommunalebene, sagte sie dem Sender TF1. Ein landesweiter Trend lag zunächst nicht vor. Die Wahl gibt als Stimmungstest für Präsident Francois Hollande. Die zweite Runde findet am Sonntag kommender Woche statt. Nach den Stichwahlen könnte der FN mehr als ein halbes Dutzend Bürgermeister stellen und in mehr als 1000 Gemeinderäten vertreten sein – bislang waren es gerade vier Dutzend.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick