Vogel-Grippe: Ukraine stoppt Geflügel-Importe aus Deutschland

Die Ukraine hat ein Import-Stopp für Geflügel aus Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien verhängt. Auslöser dieser Entscheidung ist die Vogel-Grippe.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Ukraine hat im Kampf gegen die Vogelgrippe einen Importstopp für Geflügel und Geflügelprodukte aus Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien verhängt. Das Einfuhrverbot werde so lange bestehen bleiben, bis die internationalen Behörden diese Staaten für vogelgrippefrei erklärt hätten, sagte ein Vertreter der obersten Veterinärbehörde am Mittwoch zu Reuters. Allerdings führt die Ukraine nur eine relativ kleine Menge an Geflügel aus diesen Ländern ein.

Am Montag war auf einer Entenfarm in Großbritannien der neue, hochansteckende Vogelgrippe-Erreger H5N8 bestätigt worden. Die selbe Form des Virus war zuvor auch bei Hühnerfarmen in Deutschland und den Niederlanden festgestellt worden. Experten vermuten, dass das Virus durch Wildvögel aus Asien eingeschleppt wurde.

Anders als die seit langem bekannte Vogelgrippe-Variante H5N1 hat der neue Erreger bislang zu keinen Infektionen bei Menschen geführt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt aber, bei einer zirkulierenden Vogelgrippe bestehe immer das Risiko einzelner Infektionen bei Menschen, wenn diese etwa mit infizierten Vögeln oder in verunreinigten Umgebungen arbeiteten.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick