Telefonica offenbar vor Verkauf von 02 an Chinesen

Der spanische Telekom-Konzern Telefonica will seine britische Tochter O2 an den chinesischen Mobilfunkanbieter Hutchinson Whampoa verkaufen. Der Kaufpreis soll bei 13,2 Milliarden Euro liegen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der spanische Telekomkonzern Telefonica will einem Insider zufolge seine britische Tochter O2 an den chinesischen Mobilfunkanbieter Hutchinson Whampoa verkaufen. Das Volumen der Transaktion betrage umgerechnet mehr als 13,2 Milliarden Euro, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Donnerstag. Die Einigung, über die Reuters und die FT berichten, soll an diesem Freitag bekanntgegeben werden.

Telefonica hatte O2 2006 übernommen. O2 ist die Nummer zwei im britischen Mobilfunkmarkt. Hutchison hatte früheren Reuters-Informationen zufolge auch ein Auge auf den britischen Branchenprimus EE geworfen, der der Deutschen Telekom und dem französischen Anbieter Orange gehört. Inzwischen verhandelt aber der frühere Staatsmonopolist BT exklusiv über einen Kauf von EE.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick