Griechenland zahlt nächste Kredit-Rate an den IWF

Griechenland wird am Montag eine Kredittranche in Höhe von 580 Millionen Euro an den IWF zurückzahlen. Das sagt zumindest ein anonymer Regierungsvertreter aus Athen. Im aktuellen Monat konnte Griechenland bisher 650 Millionen Euro an internationale Gläubiger zurückzahlen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Griechenland wird Regierungskreisen zufolge noch am Montag eine weitere Kredittranche an den IWF zurückzahlen. Es würden 580 Millionen Euro an den IWF überwiesen, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einem Regierungsvertreter in Athen. Griechenland hatte dem IWF in diesem Monat bereits in zwei Tranchen insgesamt rund 650 Millionen Euro zurückgezahlt. Am 20. März ist dann die letzte Rate von rund 350 Millionen Euro fällig.

Die Regierung steht unter Druck, weil sie laufende Schulden bedienen muss. Finanzminister Yanis Varoufakis hält die Lage aber nicht für dramatisch. Auch die EU hat das größte Interesse daran, dass die Gelder fließen: Der IWF ist ein Finanzvehikel der internationalen Steuerzahler, das Risiko für die griechischen Schulden liegt seit dem Banken-Bailout im Jahr 2012 zum größten Teil bei den europäischen Steuerzahlern.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***